Neue Quizshow

„Was macht er in dieser komischen Sendung?“– RTL floppt mit Daniel Hartwich

Quizshows bei RTL haben spätestens seit „Wer wird Millionär“ Tradition. Ein neues Format mit Daniel Hartwich ist allerdings im ersten Anlauf gefloppt.

Dortmund – Der Kölner TV-Sender RTL hat sich wieder mal an einer neuen Quizshow versucht. In dem Format „Ohne Limit“ mit Daniel Hartwich (44) ist der mögliche Geldgewinn für die Kandidaten laut des Senders grenzenlos. Doch die erste Ausgabe der Show kam nicht gut an. Das Quiz war für viele Fans ein Flop.

RTL-Zuschauer machen sich über „Ohne Limit“ mit Daniel Hartwich lustig

In den sozialen Medien hagelte es negative Kommentare für das neue RTL-Format. „Ich finde ‚Ohne Limit‘ ohne Limit langweilig“, macht sich ein Twitter-User über die Show lustig. Ein weiterer User beschreibt die Show als „an sich nett, wenn auch monoton“. Gerade die Länge der Sendung war vielen Zuschauern ein Dorn im Auge.

Die Quizshow begann am Montag (12. Dezember) um 20.15 und lief bis Mitternacht. Unterbrochen wurde die Sendung nur vom 20-minütigen Newsformat „RTL direkt“ um 22.15 Uhr. Den Zuschauern hätten die ersten zwei Stunden offensichtlich gereicht. „Viel zu eintönig. Das wäre was für maximal zwei Stunden“, heißt es auf Twitter.

Konzept von neuer RTL-Show mit Daniel Hartwich kommt bei TV-Zuschauern nicht gut an

Darüber hinaus erschien das Spielkonzept den Quiz-Fans zu kompliziert. Für einen Twitter-User seien die Regeln „unklar“ und „nicht genau erklärt“ worden. Die Besonderheit des Spiels war, dass die Antwort immer eine Zahl war. Wurde diese von den Kandidaten überboten, war das Quiz ohne Gewinn vorbei.

Je weiter die Spieler von der exakten Zahl entfernt waren, desto mehr Leben haben sie verloren. Für jede korrekte Antwort gab es eine bestimmte Summe Geld. Die Kandidaten konnten jederzeit aufhören und das erspielte Geld mit nach Hause nehmen.

RTL-Zuschauer haben bei neuer Quizshow Mitleid mit Daniel Hartwich

Neben den Spielregeln und der Länge gefiel den Zuschauern eine weitere Sache gar nicht. Bei der Besetzung der Moderation hat RTL den Fans zufolge daneben gegriffen. Daniel Hartwich sei zu gut für eine solche Show. „Tut mir leid für Daniel“, schreibt eine Userin bei Twitter.

Leidenschaftliche RTL-Gucker verbinden Daniel Hartwich offensichtlich noch sehr mit „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Dabei hat RTL bereits im Sommer Hartwichs Nachfolger beim Dschungelcamp verkündet. „Was macht er in dieser komischen Zahlensendung?“, fragt sich ein Twitter-User über den Einsatz von Daniel Hartwich bei „Ohne Limit“.

Die neue RTL-Show „Ohne Limit“ mit Daniel Hartwich konnte nicht überzeugen.

RTL unterliegt Vox: „Ohne Limit“ mit Daniel Hartwich startet mit schwachen TV-Quoten

Nicht nur in den sozialen Netzwerken kam die Show weniger gut an. Auch die TV-Quoten sprechen eine klare Sprache. Wie DWDL berichtet, kam das Format durchschnittlich nur auf 7,6 Prozent Marktanteil. Damit lag „Ohne Limit“ auch hinter dem Weihnachtsspecial von „Die Höhle der Löwen“ beim Schwestersender Vox.

Trotz des schwachen Starts plant RTL am kommenden Montag (19. Dezember) eine weitere Folge von „Ohne Limit“. Auch die zweite Ausgabe soll wieder bis Mitternacht im TV laufen. Bei RTL wird man sicherlich hoffen, dass die Show mit etwas Anlauf besser bei den Quiz-Fans ankommt.

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/Panama Pictures/Imago