Peinlicher Patzer

Live-Panne bei „RTL Exclusiv“: Frauke Ludowig zur Hälfte verschwunden

Auch RTL passiert mal ein Patzer: Bei „Exclusiv“ waren plötzlich nur Frauke Ludowigs Beine zu sehen. Moderatorin Bella Lesnik hingegen war durchsichtig.

Köln - Am Mittwoch (7. Dezember) kam es bei RTL zu einer peinlichen Panne im Live-Fernsehen. Während „Exclusiv“ sind auf einmal Frauke Ludowigs (58) Beine zu sehen, von ihrem Oberkörper fehlt jedoch jede Spur. Auch mit Bella Lesnik (40) scheint so einiges nicht zu stimmen, wie tz.de berichtet.

Live-Panne bei „RTL Exclusiv“: Frauke Ludowig zur Hälfte verschwunden

Frauke Ludowig gehört zu den berühmtesten Gesichtern der deutschen TV-Landschaft. Aber erkennt man die Moderatorin auch nur an ihren Beinen? RTL-Zuschauer konnten sich kürzlich diese Frage stellen - denn von der 58-Jährigen war lediglich der Unterbau zu sehen (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Da staunten die Zuschauer von „Exclusiv“ nicht schlecht: so hatten sie die beiden Moderatorinnen bestimmt noch nie gesehen. Statt Moderatorin Bella Lesnik sahen sie zunächst nur riesengroße Pfeile.

Plötzlich ist Frauke Ludowigs Stimme zu hören, wie sie über die neue Doku von Prinz Harry und Meghan Markle spricht. Zu sehen ist sie jedoch nicht, jedenfalls nicht in Gänze - schwarze Overknees und der Saum ihres Leo-Rocks lassen nur einen Blick auf ihren Unterkörper zu. Der Rest der Kultmoderatorin wird überblendet.

RTL patzt in Live-Sendung bei „Exklusiv“: Frauke Ludowig und Bella Lesnik sind nur halb zu sehen

Bella Lesniks Körper hingegen ist ganz zu sehen - allerdings nur semitransparent. Denn durch die 40-Jährige lässt sich einfach durchblicken. Was für eine Bildpanne!

Frauke Ludowigs Füße

So bekannt ihr Gesicht auch ist - fast genauso großer Berühmtheit erfreuen sich auch Frauke Ludowigs Füße. Die Moderatorin musste im Netz schon so einige Diskussionen über sich ergehen lassen. Doch sie nimmt es mit Humor und zeigt ihre ungewöhnlich geformten Zehen auch weiterhin bei Instagram.

Inzwischen hat RTL, die dieses Jahr Günther Jauch beim Jahresrückblick ausgetauscht haben, reagiert und äußert sich in einem Statement zu den ungewöhnlichen Bildern: „Die Sendung RTL Explosiv lief etwas länger als geplant, ohne Abbinder, was dazu führte, dass direkt zu RTL Exclusiv geschaltet werden musste und so kam es zum technischen Ablauffehler. Um diesen für die Zukunft zu vermeiden, wurde das Setup geändert.

Frauke Ludowig moderiert seit 1994 „Exclusiv“ auf RTL.

RTL patzt in Live-Sendung bei „Exklusiv“mit Frauke Ludowig: Sender liefert Erklärung

Durch diese Kurzfristigkeit aber kam es dann in der Dienstagssendung von RTL Exclusiv zum Folgefehler. Nun sind die beiden Fehler jedoch behoben und sollten nicht noch einmal vorkommen. Unsere Expert:innen konnten in beiden Fällen innerhalb von wenigen Sekunden reagieren und dafür sorgen, dass die Sendungen ohne weitere technischen Zwischenfälle gesendet werden konnten.“

Mit Live-Pannen im TV kennt sich nicht nur Frauke Ludowig aus. Carmen Nebel plauderte während „Die schönsten Weihnachtshits“ die Telefonnummer einer Zuschauerin aus, weil sie nicht merkte, dass ihr Mikro an war.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Christoph Hardt