Gerüchte angefeuert

RTL holt Thomas Anders zu DSDS – Sender auch mit Bohlen „in lockerem Kontakt“

„Das Supertalent“ wurde bereits abgesetzt, bei DSDS sinken die Quoten auf ein Rekordtief. RTL hat nun die Gerüchte um ein Bohlen-Comeback angefeuert.

Deutschland – Könnte es DAS Comeback des Jahres für Dieter Bohlen (67) werden? Der ehemalige Juror von DSDS und „Das Supertalent“ hatte eigentlich nicht mehr vor, bei RTL zu arbeiten. Doch nun könnte sich das Blatt tatsächlich gewendet haben.

MusikproduzentDieter Bohlen
Geboren7. Februar 1954 (Alter 68 Jahre), Berne
Aktuelle PartnerinCarina Walz (2006–)
EhepartnerinnenVerona Pooth (verh. 1996–1997), Erika Sauerland (verh. 1983–1989)

Dieter Bohlen zurück bei RTL: Fans wünschen sich Comeback im TV

Nachdem der Vertrag von Dieter Bohlen bei RTL ausgelaufen ist, und dieser eben nicht verlängert wurde, genießt der Poptitan sein Leben mit Partnerin Carina Walz (38) abwechselnd in seinem Zuhause in Tötensen oder auf Mallorca. Doch an eine TV-Rente hat der 67-Jährige von Anfang an nicht gedacht (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Immer wieder betonte Bohlen, dass er zurück ins TV kommen wolle – er das aber erstmal nicht könne, da er noch in anderen Verträgen mit RTL feststecken würde. Doch die Fans scheinen es gar nicht mehr abwarten zu können. Unter den vielen Videos von Dieter Bohlen auf Instagram häuft sich genau eine Frage: „Dieter, wann bist du endlich wieder im TV?“

Aus von „Das Supertalent“: Sanken die Quoten wegen Abwesenheit von Dieter Bohlen in den Keller?

Das scheint hier die Millionenfrage zu sein. Denn Fakt ist: RTL scheint einen Quoten-Garanten wie Dieter Bohlen dringend zu brauchen. Die Quoten von „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ (beides RTL) sind seit dem Aus von Dieter Bohlen stark zurückgegangen. Auch die Zukunft von „Deutschland sucht den Superstar“ könnte auf der Kippe stehen, meint tz.de*.

Neun Jahre arbeiteten Bruce Darnell und TV-Gigant Dieter Bohlen Seite an Seite bei „Das Supertalent“.

„Das Supertalent“ hat es noch schlimmer getroffen: RTL wird die Show vorerst nach der 15. Staffel absetzen – „um das Konzept vollends zu überarbeiten“ hieß es vonseiten des TV-Senders. Ob die früher mal beliebte Samstagabendshow komplett zurückkehren wird, ist bisher noch ungewiss. Hätte Dieter Bohlen als Jurymitglied für bessere Quoten gesorgt?

RTL befeuert Gerüchte um ein Comeback von Dieter Bohlen bei dem Kölner TV-Sender

Der Vertrag zwischen RTL und Dieter Bohlen existiert auch weiterhin noch. Es wäre also theoretisch kaum ein Aufwand, den Poptitan wieder für eine Show zu verpflichten. Doch ob der 67-Jährige das möchte, wo es angeblich zu einem Zerwürfnis mit RTL-Geschäftsführer Henning Tewes gekommen sein soll?

Auf ein RTL-Comeback angesprochen, äußerte sich Dieter Bohlen auf Instagram: „Wir schauen mal, vielleicht ist da ja irgendwas Neues, was wir gemeinsam machen.“ Und auch RTL scheint nicht abgeneigt zu sein: „Wir stehen in lockerem, formatunabhängigen Kontakt mit Dieter Bohlen“, so ein Sprecher gegenüber der Bild-Zeitung. Es scheint also, als ob sich beide Parteien brauchen würden. Zur Freude für die Zuschauer vermutlich. *tz.de ist wie RUHR24 Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Future Image/IMAGO

Mehr zum Thema