Neue Staffel

DSDS (RTL) ohne Bohlen: Starttermin für neue Staffel 2022 steht fest

Die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ steht in den Startlöchern. Es ist die erste DSDS-Staffel seit dem RTL-Aus von Dieter Bohlen.

Deutschland – Es ist so weit: Die erste Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ohne Jury-Urgestein Dieter Bohlen (67) steht in den Startlöchern. RTL hat jetzt offenbar das Sendedatum der ersten Folge verraten – und sich einen kleinen Seitenhieb gegen Ex-Jurymitglied Bohlen offenbar nicht verkneifen können.

Pop-TitanDieter Bohlen
Geboren7. Februar 1954 (Alter 67 Jahre), Berne
PartnerinCarina Walz (seit 2006)

DSDS 2022: Staffel ohne Bohlen soll Mitte Januar bei RTL starten

Ein Raunen ging durch die TV-Landschaft, als RTL im Frühjahr 2021 bekannt gab, Pop-Titan Dieter Bohlen nicht mehr für die kommende Staffel von DSDS engagieren zu wollen. Die Gründe dafür sind öffentlich nicht kommuniziert worden. Angeblich soll der neue „familienfreundlichere“ Kurs, den RTL seit einiger Zeit einschlagen will, ausschlaggebend gewesen sein.

Statt Bohlen & Co. beurteilen jetzt also Toby Gad (53), Ilse DeLange (44) und Schlager-Gigant Florian Silbereisen (40) die Nachwuchstalente bei DSDS. Über die neue Jury wurde bereits viel diskutiert – wie sich das neue Trio hinter dem Jury-Pult aber nun wirklich schlägt, können Fans bald selbst beurteilen: Die neue Staffel von DSDS 2022 soll ab dem 22. Januar starten. Das berichten Focus und Bunte übereinstimmend unter Berufung auf RTL.

Grund für die Verspätung – normalerweise startete DSDS immer in der ersten Januar-Woche – soll das Format „Gipfel der Quizgiganten“ mit Günther Jauch sein, welches an den voraus folgenden Samstagen im Januar zur Primetime bei RTL ausgestrahlt wird (mehr über Promis bei RUHR24 lesen).

DSDS-Jury 2022 ohne Dieter Bohlen offenbar „musikalisch wie nie“

Ob die DSDS-Staffel ohne Dieter Bohlen funktionieren kann? Bei „Das Supertalent“ bekam RTL bereits die Quittung für den Jury-Tausch: So sind die Quoten in der diesjährigen Staffel trotz Publikumsliebling Lukas Podolski (36) in den Keller gerauscht. Das Finale am 11. Dezember schauten dann sogar nur noch halb so viele Zuschauer wie im vergangenen Jahr, als Bohlen noch Jury-Chef war.

Die neue DSDS-Jury besteht aus Florian Silbereisen (re.), Ilse DeLange (mi.) und Toby Gad (re.) die Kandidaten.

RTL verspricht laut Focus für die neue DSDS-Staffel jedoch „große Emotionen, außergewöhnliche Stimmen und skurrile Performances“. Von der neuen Jury könne man „warmherzige, aber auch knallharte Urteile“ erwarten. Ganz so wie früher mit Dieter Bohlen also? Offenbar nicht ganz – angeblich soll die neue Jury „so musikalisch wie nie“ sein.

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa, RTL/Stefan Gregorowius, Collage: RUHR24