Start steht fest

RTL verändert Dschungelcamp: Kult-Sendung wird 2023 verlängert

RTL hat das Startdatum für das Dschungelcamp bekannt gegeben – und wartet mit einer Überraschung auf.

Köln – Der Jahreswechsel 2022/2023 steht bevor. Treue RTL-Zuschauer wissen, was das bedeutet: Das RTL-Dschungelcamp geht wieder los. Pünktlich zum Start ins neue Jahr wird bei RTL wieder gelästert, geweint und gezankt. Und das alles vor tropischer Kulisse. RTL hat jetzt erste Details zur neuen Staffel veröffentlicht – und mehrere große Änderungen bekannt gegeben.

RTL verändert Dschungelcamp: Kult-Sendung geht 2023 länger

Für viele Trash-TV-Fans ist es das Fernseh-Highlight des Jahres: Das Dschungelcamp, besser bekannt als „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, ist die meist gesehene Unterhaltungssendung im deutschen TV. Seit knapp 20 Jahren wird zwei Wochen lang täglich von Millionen Zuschauern verfolgt.

Für 2023 hat RTL deshalb eine Bombe platzen lassen: Das Dschungelcamp wird für die neue Staffel verlängert. Das berichtet DWDL in einer Mitteilung. „Der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin (wird) erstmals nicht mehr am dritten Samstag der Sendung gekürt, sondern am dritten Sonntag“, heißt es darin.

Konkret bedeutet das: Das Dschungelcamp geht 2023 einen Tag länger als die vorherigen Staffeln. Bislang wurde der Sieger oder die Siegerin samstags gekürt, sonntags fand dann die Wiedersehens-Folge statt (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Dschungelcamp geht 2023 länger: RTL gibt Startdatum bekannt

Auch das Startdatum hat RTL bereits bekannt gegeben: Die erste Folge wird am Freitag, 13. Januar, um 21.30 Uhr gesendet. Das Finale findet nach der Änderung dann am Sonntag, 29. Januar statt. „Das große Wiedersehen“ wird auf Montag, 30. Januar verschoben.

Bereits bekannt ist, dass Daniel Hartwich das Dschungelcamp nach der vergangenen Staffel verlassen hat. Das Aus des Moderators hatte 2022 für großes Entsetzen bei den Fans gesorgt – doch RTL hat bereits einen hochkarätigen Ersatz präsentiert. Ab 2023 wird Jan Köppen gemeinsam mit Sonja Zietlow durch „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ führen.

Sonja Zietlow und Jan Köppen moderieren 2023 zum ersten Mal gemeinsam das RTL-Dschungelcamp.

Dschungelcamp geht 2023 bei RTL: Teilnehmer stehen noch nicht fest

Auch der Drehort verändert sich 2023 erneut: Nachdem RTL das „Dschungelcamp“ im Jahr 2021 ausfallen ließ und aus einem Kölner TV-Studio sendete, zog es „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ 2022 nach Südafrika. 2023 dreht RTL wieder an einer anderen Location: Das „Dschungelcamp“ findet wieder in Australien vor seiner ursprünglichen Kulisse statt.

Zurück kommt auch „Die Stunde danach“, in der Angela Finger-Erben und Olivia Jones im Anschluss an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, mit prominenten Gästen über das Dschungelcamp diskutieren.

Noch nicht bekannt ist hingegen, welche Kandidaten 2023 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ einziehen werden. Als Dschungelcamp-Kandidaten gehandelt werden derzeit unter anderem Claudia Effenberg, Jana Pallaske, Twenty4Tim und Andrej Mangold. Auch Lucas Cordalis könnte nach seinem Corona-Aus im vergangenen Jahr 2023 nochmal eine neue Chance bekommen.

Rubriklistenbild: © IMAGO / Cavan Images; IMAGO / Future Image / F. Kern / Future Image; RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema