Bibel-Musical

RTL sagt „Die Passion“ mit Alexander Klaws jetzt doch ab: Fans reagieren hämisch

Alexander Klaws holt Currywurst für das Abendmahl: Der Quotenerfolg „Die Passion“ (RTL) wird 2023 nun plötzlich doch nicht stattfinden.

Deutschland – „Die Passion“ war das wohl umstrittenste TV-Projekt 2022. Man erinnere sich: Gegen Ostern lief in diesem Jahr die Nacherzählung der Kreuzigung Jesu. Live aus der Essener Innenstadt, moderiert von Thomas Gottschalk. Auch wenn es im Internet Spott und Häme für RTL gab – die Quoten waren ein voller Erfolg.

TV-SenderRTL
TV-ShowDie Passion
AusstrahlungsortEssen

Umstrittener Show aus der Essener Innenstadt: RTL wird „Die Passion“ 2023 nicht zeigen

Schnell wurde angekündigt, dass das Projekt, welches wegen der Corona-Pandemie zunächst um zwei Jahre verschoben werden musste, auch 2023 wieder live ausgestrahlt werden soll. Doch nun macht RTL einen Rückzieher: „Leider wird es die Passion im nächsten Jahr nicht geben“, so ein Sprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (DPA).

Man sei aber bei dem Kölner TV-Sender optimistisch, dass „Die Passion“ 2024 wieder stattfinden wird. Man wird daher in die „entsprechende Planung“ gehen, heißt es. Warum genau RTL das Bibel-Musical für 2023 abgesagt hat, ist nicht bekannt. Das bedeutet für die Zuschauer, dass sie den ehemaligen DSDS-Sieger und Musicaldarsteller Alexander Klaws erstmal nicht als Jesus von Nazareth wiedersehen werden (alle News zu Promi und TV bei RUHR24).

„Die Passion“ gehasst und geliebt: Fans fordern Sat.1 zum Handeln auf

„Die Passion“ lockte Millionen Menschen an Ostern vor die TV-Bildschirme und auch auf Twitter wurde viel diskutiert: Ist die Show absoluter Schrott oder eine wunderbare Idee, um die Bibelgeschichte in die heutige Zeit zu bringen? Gegenüber „Blickpunkt:Film“ zeigte sich RTL-Geschäftsführer Henning Tewes beeindruckt von dem vielem positiven Feedback und machte zeitgleich klar, dass auch 2023 wieder mit einer Ausgabe zu rechnen sei.

Alexander Klaws (l.) als Jesus mit Pontius Pilatus (Henning Baum) in der RTL-Oster-Produktion „Die Passion“ in Essen.

Fans von „Die Passion“ könnten nun enttäuscht sein, Kritiker sich dagegen freuen. Auf Twitter fordern derweil User auf, dass Sat.1 einfach die Produktion übernehmen soll – ob das passieren wird, ist jedoch fraglich.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa