TV-News

Moderatorin kündigt bei RTL nach 30 Jahren – Sender traurig über Ende

RTL muss sich von einer seiner Moderatorinnen verabschieden, die am längsten dabei ist. Die hat bereits ihre neusten Zukunftspläne verkündet.

Köln – Bei RTL ruckelt es gewaltig: Nachdem der Sender aus Köln 2022 ohne Dieter Bohlen (68) mit DSDS an den Start gegangen ist und vor wenigen Wochen Wolfram Kons (57) sein Aus bei „Guten Morgen Deutschland“ verkündet hat, verlässt eine andere RTL-Ikone den Sender jetzt sogar komplett. Wetterfee Maxi Biewer (57) kehrt RTL nach knapp 30 Jahren den Rücken.

TV-SenderRTL Television
HauptsitzKöln
ShowsDeutschland sucht den Superstar, RTL aktuell, Let's Dance, Dschungelcamp

RTL: Wetter-Moderatorin Maxi Biewer verlässt Sender aus Köln nach 30 Jahren

Seit 1992 präsentierte Maxi Biewer das Wetter für RTL, meist in den Morgenstunden für „Guten Morgen Deutschland“ oder auch während der Hauptnachrichten mit Peter Kloeppel (63) bei „RTL aktuell“. Knapp 15.000 Mal habe sie die Zuschauer des Kölner Senders auf stürmische Zeiten und Sonnenstunden eingestimmt und gilt damit als echtes RTL-Urgestein. Auch im Programm von n-tv, VOX oder RTLzwei trat Maxi Biewer als Wetterexpertin auf (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Nun will Maxi Biewer „die große Wetterbühne“ offenbar verlassen, wie RTL in einer Stellungnahme mitgeteilt hat. Wer sie ersetzen wird, ist noch nicht klar – wie ihre eigene Zukunft aussehen soll, weiß Maxi Biewer aber schon ganz genau: Sie will mit ihrem Mann auf große Abenteuertour gehen. „Im Sommer geht es zu den Kanaren. Anschließend – also am Ende der atlantischen Hurrikansaison – werden wir Richtung Karibik weitersegeln“, wird sie von RTL zitiert, wo auch Harald Glööckler eine eigene Show hat, wie Mannheim24 berichtet.

Wetter-Moderatorin kündigt bei RTL: Maxi Biewer bedankt sich bei Zuschauern

Bei ihren Kollegen wird die in der DDR geboren Wetterexpertin jetzt schon vermisst: Kollege Björn Alexander verkündete, es gebe „nicht viele Menschen, die so viel Charme und Energie in den Morgenstunden versprühen wie Maxi Biewer.“ Ihre gute Laune wurde Maxi Biewer das ein oder andere Mal aber auch zum Verhängnis: Unvergessen sind ihre Lachflashs, bei denen sich die Moderatorin während der Wettervorhersage nicht selten kaum mehr einbekam.

RTL-Moderatorin Maxi Biewer hat unter anderem das Wetter bei „RTL aktuell“ präsentiert.

Maxi Biewer bedankte sich auf Instagram bei ihren Zuschauern: „Nur euch habe ich es zu verdanken, dass ich sooo lange das Wetter machen durfte und ihr damit auch mein Leben geformt habt.“ Nun wolle sie in die verdiente „Altersteilzeit“ gehen.

Rubriklistenbild: © Horst Galuschka/Imago; Sven Simon/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24