Moderatoren-Trio

„Riverboat“ im Wandel: Kim Fisher bekommt drei neue Kollegen im MDR

Das MDR-„Riverboat“ bekommt gleich drei neue Moderatoren. Kim Fishers neue Kollegen sind ab Ende Januar im Einsatz.

Dortmund – Die MDR-Talkshow „Riverboat“ kehrt am 20. Januar nach längerer Pause zurück. An der Seite von Moderatorin Kim Fisher (53) nehmen drei neue Moderatoren Platz. Im wöchentlichen Wechsel führen Matze Knop (48), Klaus Brinkbäumer (55) und Wolfang Lippert (70) die Zuschauer durch den Abend.

MDR-Talkshow „Riverboat“. Programmdirektor Klaus Brinkbäumer als Moderator

Nachdem sich Sebastian Fitzek (51) bereits im Sommer 2022 als Moderator verabschiedete, hat jetzt auch Jörg Kachelmann (64) die Talkshow „Riverboat“ verlassen. Kim Fisher bleibt als angestammte Moderatorin und bekommt gleich drei neue Kollegen, berichtet dwdl (mehr Promi-News auf RUHR24).

Der Erste im Bunde ist kein Geringerer als der Programmdirektor des MDR selbst: Klaus Brinkbäumer. Der 55-Jährige war Reporter, Amerika-Korrespondent, Chefredakteur des Spiegels, Kolumnist, Filmemacher und Moderator eines Podcasts. Er wird erstmals am Freitag (20. Januar) um 22.15 Uhr bei „Riverboat“ zu sehen sein.

MDR-“Riverboat“: Comedian Matze Knop als neuer Moderator

Matze Knop kennen die meisten wahrscheinlich als lustigen und sympathischen Comedian, der jetzt auch einen Podcast mit Cathy Hummels hat. Er ist einer der drei neuen Moderatoren bei „Riverboat“ und wird vermutlich eine Prise Witz und Charme in die Talkrunde einbringen.

Matze Knop war 2022 schon als Gast-Moderator bei „Riverboat“. Er fühlt sich geehrt dabei sein zu dürfen: „Es ist mir eine große Ehre, dass ich die Sendung ‚Riverboat‘ in Zukunft als einer der neuen Moderatoren co-moderieren darf, weil ich finde, dass es eine der sympathischsten und empathischsten Sendungen im deutschen Fernsehen ist. Und eine mit Qualität und Herz. Immer wenn ich dort zu Gast war, habe ich mich sauwohl gefühlt.“

MDR-„Riverboat“: Wolfgang Lippert macht das Moderatoren-Trio komplett

Der ehemalige „Wetten, dass...?“-Moderator Wolfgang Lippert macht das neue Moderatoren-Trio komplett. Der 70-Jährige ist unter anderem bekannt aus der Sendereihe „Damals war‘s“. Doch bei den Fans kommt er als neuer Moderator nicht gut an, wie kreiszeitung.de schreibt.

Das MDR-“Riverboat“ bekommt drei neue Moderatoren, die Kim Fisher unterstützen.

Auf Twitter schrieb demnach ein Zuschauer: „Lippert ist wie Tschernobyl, der strahlt noch, wenn wir alle weg sind...“ und riet dem 70-Jährigen in Rente zu gehen. Dabei ist Wolfgang Lippert erstmals am Freitag (3. Februar) als Moderator im Einsatz. Matze Knop feiert sein „Riverboat“-Debüt bereits am Sonntag (29. Januar).

Rubriklistenbild: © IMAGO/STAR-MEDIA

Mehr zum Thema