Diversität

ARD zeigt Sendung mit Queer-Moderator zu niederschmetternder Uhrzeit

Eine Show über Diversität Mitten in der Nacht? Diesen Sendeplatz hat Entertainer Riccardo Simonetti nun in der ARD für seine neue Show bekommen.

Deutschland – Riccardo Simonetti (29) ist schon lange nicht mehr nur ein Influencer. Der 29-Jährige ist nicht nur Moderator, Schauspieler und Buchautor, sondern auch derzeit DAS Gesicht der queeren Community in Deutschland. Und nun nimmt auch seine TV-Karriere weiter Fahrt auf.

Entertainer und ModeratorRiccardo Simonetti
Geboren16. Februar 1993 (Alter 29 Jahre), Bad Reichenhall
Größe1,84 Meter

Riccardo Simonetti mit eigener Show in der ARD: Sendeplatz für neue TV-Show überrascht

Seine erste eigene Show hatte Simonetti bei ZDFneo. In der Show „Glow Up – Deutschlands nächster Make-Up-Star“ hat der 29-Jährige, wie der Name schon sagt, den besten Make-Up-Stylisten von Morgen gesucht. Nun folgt das nächste Engagement für den Entertainer (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

In „Salon Simonetti“ in der ARD sollen gesellschaftsrelevante Themen besprochen und Gespräche mit Prominenten geführt werden. Die Personality-Show soll eine halbe Stunde gehen, Einspieler und ganz viel Entertainment bieten.

Allerdings überrascht die Sendezeit – die erste Ausgabe wird in der Nacht vom 24. auf den 25. November um 0.30 Uhr in der ARD laufen. Wie hoch da die Quoten sein können, wird sich zeigen. Auch, ob die Show bei einem Erfolg einen besseren Sendeplatz bekommen wird.

Riccardo Simonetti bekommt eigene TV-Show.

Vor „Salon Simonetti“: Entertainer Riccardo Simonetti sucht im TV den nächsten Make-Up-Star

Fünf Folgen seien vorerst geplant, berichtet die ARD. Riccardo Simonetti soll in seiner Show Diversität leben und die Menschen in seinen Kosmos mitnehmen. Doch bevor „Salon Simonetti“ Ende November zu sehen sein wird, können Fans den Entertainer noch bis zum 10. November bei „Glow Up – Deutschlands nächster Make-Up-Star“ sehen.

Vor der Show konnte Simonetti auch schon als Schauspieler glänzen. So hatte er eine Nebenrolle für mehrere Episoden in der Vorabendserie „Notruf Hafenkante“. Dort spielte er Dr. Donald Rösler.

Rubriklistenbild: © Gartner/Imago