Zu viele Exzesse

Drogen sind schuld am Ehe-Aus von Sido und Charlotte Würdig

Sido machte im Jahr 2020 eine harte Zeit durch. Die vielen Drogen-Exzesse des Rappers sorgte für das Ehe-Aus mit Charlotte Würdig.

Acht Jahre lang waren Moderatorin Charlotte Würdig und Rapper Sido verheiratet – bis sie 2020 die Trennung bekannt gab. Das Scheidungsverfahren habe gerade erst begonnen, heißt es. Nun erklärt der Rapper, wieso es zum Ehe-Aus der beiden gekommen ist.

Rapper Sido landet nach diversen Drogen-Eskapaden 2020 in der Entzugsklinik

Im Interview mit dem Spiegel erklärt Paul Würdig, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, dass die Drogen zu Beginn der Corona-Pandemie die Ehe zerstört habe: „Es ist alles aus dem Ruder gelaufen. Am Ende saß ich in der Klapse. Ohne den Entzug und die körperlichen Checks in der Klinik hätte ich diesen Sommer vermutlich nicht überlebt.“

Dabei sei Charlotte immer eine Stütze gewesen und habe ihn auch bei dem Entschluss, in eine Entzugsklinik zu gehen, immer unterstützt. Doch die Beziehung der beiden konnte die schwere Zeit nicht überstehen, es kam anschließend zur Trennung. Kurz zuvor hatte Charlotte selbst gegenüber Bunte gesagt, dass sie über das Ende der Ehe schweigen möchte.

Rubriklistenbild: © dpa