Weihnachten in Hollywood

Ralf Möller verbringt die Weihnachtszeit mit Schwarzenegger – „nur noch Schneestaub“

Ralf Möller kehrt für Weihnachten nicht in seine Heimat Recklinghausen zurück. Er feiert 2022 mit Arnold Schwarzenegger.

Los Angeles / Recklinghausen – Schauspieler Ralf Möller (63) fährt in diesem Jahr nicht für Weihnachten nach Hause – zumindest nicht in sein Elternhaus in Recklinghausen. Stattdessen verbringt er das Ende des Jahres mit Arnold Schwarzenegger (75).

So verbringt Ralf Möller Weihnachten – Ski-Urlaub mit Schwarzenegger

Der „Gladiator“-Darsteller bleibt an Weihnachten in seiner Wahlheimat Los Angeles, wie Ralf Möller der Deutschen Presse-Agentur (DPA) verriet. Die schönste Zeit des Jahres verbringt er nicht klassisch mit der Familie, sondern mit Freunden. Denn direkt nach den Feiertagen geht es mit Arnold Schwarzenegger in den Ski-Urlaub.

In Sun Valley im US-Bundesstaat Idaho geht Möller mit dem „Terminator“-Star und weiteren Freunden auf die Piste. Wie der Recklinghäuser verrät, sei der gebürtige Österreicher Schwarzenegger trotz seines Alters von 75 Jahren immer noch fit auf den Skibrettern. „Da sehe ich hinter ihm nur noch Schneestaub“, so Möller (mehr Promi- & TV-News auf RUHR24).

Weihnachten ohne die Familie? Ralf Möller bleibt in Hollywood

Wann er seine Mutter Ursula (85) das nächste Mal besucht, lässt Möller im Gespräch mit der DPA offen. Erst im Mai 2022 verstarb sein Vater Helmut mit über 90 Jahren. Während der Corona-Pandemie zog Möller zeitweise sogar wieder in sein Elternhaus nach Recklinghausen, um die beiden bestmöglich zu unterstützen. Mit DPA-Material

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/Imago