In ihrem Jubiläumsjahr

Queen Elizabeth nach gesundheitlichen Problemen: Auftritte im März geplant

Königin Elizabeth II.
+
Königin Elizabeth II. in einem Zimmer auf dem Landsitz Sandringham. Die Queen sitzt vor einer der legendären roten Aktentaschen, in der sie fast täglich Informationen über politische Ereignisse in Großbritannien erhält.

Die Queen soll nach ihren gesundheitlichen Problemen in die Öffentlichkeit zurückkehren.

Windsor/London (DPA) – Queen Elizabeth darf nicht nur ihr 70. Jubiläum auf dem britischen Thron feiern. Die Monarchin soll auch wieder in die Öffentlichkeit zurückkehren. Im März sind gleich mehrere Veranstaltungen geplant, wie nun PA berichtet hat.

Mittlerweile kehrte die 95-Jährige in ihre Residenz Windsor nahe London zurück, nachdem sie zuletzt einige Tage und auch ihr 70. Thronjubiläum auf dem ostenglischen Gut Sandringham verbracht hatte. Wie PA weiter meldete, will die Queen am 2. März auf Schloss Windsor an einem diplomatischen Empfang teilnehmen.

Queen Elizabeth will zum Gedenkgottesdienst für Prinz Philip

Zudem will die Monarchin zwei Mal die Londoner Kathedrale Westminster Abbey besuchen: am 14. März zum Commonwealth Day, der jährlichen Feier des Staatenbundes früherer britischer Kolonien, sowie am 29. März zu einem Gedenkgottesdienst für ihren Ehemann Prinz Philip, der am 9. April 2021 im Alter von 99 Jahren starb.

Auch andere Pflichten wie Audienzen und Auszeichnungen sowie die Teilnahme an Treffen ihres Kronrats nimmt die Königin wieder auf, wie es weiter hieß. Die Queen hat sich seit Oktober 2021 nicht bei öffentlichen Terminen gezeigt. Das Staatsoberhaupt zeigte sich damals zum ersten Mal ohne medizinischen Anlass mit einem Gehstock.

Queen Elizabeth zeigt sich auf neuen Aufnahmen gesund und munter

Die Nacht zum 22. Oktober verbrachte die Königin dann sogar „aus praktischen Gründen“ im Krankenhaus, wo sie zu „Voruntersuchungen“ war. Danach verordneten die Ärzte ihr eine Ruhepause, ihr Terminkalender sollte ausgedünnt werden. Nun scheint es der Queen wieder besser zu gehen. Auf aktuellen Videos und Fotos ist sie lächelnd und offensichtlich guter Dinge zu sehen.

Zu Ehren ihres 70. Thronjubiläums ehrt eine neue 50-Pence-Münze die Königin. Das Geldstück, dessen Wert umgerechnet 60 Cent beträgt, ist seit Montag im Umlauf. Zunächst werden 1,3 Millionen Münzen herausgegeben, insgesamt sollen höchstens 5 000 070 geprägt werden - eine Anspielung auf die 70 Jahre, die die Queen mittlerweile auf dem Thron sitzt.

Queen Elizabeth zum Jubiläum mit besonderer Münze geehrt

Als erste erhielten Postämter in der Nähe der königlichen Residenzen in Windsor und Sandringham die Geldstücke. Auf der einen Seite ist die Monarchin zu Pferd zu sehen, auf der anderen prangt das Logo des Platin-Jubiläums mit einer großen «70».

Elizabeth ist seit dem Tod ihres Vaters König Georg VI. am 6. Februar 1952 britische Königin. Keine Monarchin und kein Monarch war länger auf dem britischen Thron als sie. Am Montag wurden in London und Edinburgh Kanonenschüsse abgegeben, um den Beginn des Jubiläumsjahres zu feiern. Das ganze Jahr über sind Feierlichkeiten geplant.