Oliver Pocher ist auch dabei

„Immer die gleichen Fehler“ – Prosieben ändert „Wer stiehlt mir die Show?“

Auf Prosieben bekommt die Show mit Joko Winterscheidt einen neuen Sendeplatz. Einen Ersatz für den bisherigen Slot am Dienstag gibt es nun auch.

Unterföhring – Die NFL-Saison neigt sich langsam dem Ende zu und Prosieben muss seinen Zuschauern am Sonntagabend künftig eine Alternative bieten. Erst kürzlich gab der Sender einen ersten Ersatz bekannt. Nun wurde auch das Erfolgsformat „Wer stiehlt mir die Show?“ auf den Sonntag geschoben.

Prosieben befördert „Wer stiehlt mir die Show?“ in die Primetime am Sonntagabend

Schon am 19. Februar geht es los und die neue Folge von „Wer stiehlt mir die Show?“ mit Moderator Joko Winterscheidt (44) wird erstmals am Sonntagabend um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Zuvor hat Prosieben es dort – alternativ zur NFL – mit der Sendung „Local Hero“ versucht. Ein Erfolg war das Ganze allerdings nicht.

„Im Februar zeigen wir an unserem neuen ProSieben-Sonntag etwas Vertrautes“, erklärte Prosieben-Unterhaltungschefin Natalie Zizler gegenüber DWDL. „Eine der erfolgreichsten ProSieben-Eigenproduktionen“, werde mit „Wer stiehlt mir die Show“ in der Primetime landen, und das ganze sechs Wochen lang.

Früher war Prosieben noch bekannt für Blockbuster am Sonntagabend: Das hat sich allerdings geändert. Auch die neu erworbenen Rechte einer bekannten Filmreihe, die Prosieben dem Konkurrenten RTL weggeschnappt hat, ändern daran nichts. Stattdessen geht es mit „Wer stiehlt mir die Show?“ weiter. Zu Gast sind dieses Mal: Jasna Fritzi Bauer (33), Sido (42) und Bill Kaulitz (33).

Prosieben verteilt neuen Sendeplatz an „Wer stiehlt mir die Show?“ – Zuschauer reagieren verärgert

Bei den Zuschauern kommt der neue Sendeplatz für „Wer stiehlt mir die Show?“ eher schlecht an. Das geht aus diversen Kommentaren und Reaktionen auf Instagram hervor. „Sonntags? Why. Ich freu mich mega auf die Staffel. Never Change a winning Sendeplatz“, kommentierte eine Userin und bekam Zustimmung in Form von 63 Likes (Stand 24. Januar).

Joko Winterscheidt in der Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“.

„Quoten Tagessieg ade, ihr macht immer die gleichen Fehler“, schrieb ein anderer Follower und bezog sich damit auf den bisherigen Erfolg am Dienstag. Eine Wiederholung scheint er der Sendung sonntags offenbar nicht zuzutrauen. Ein dritter Nutzer brachte auch auf den Punkt wieso: „Ihr wollt es wissen, stellt euch dem Duell mit Kitchen impossible und dem Tatort.“

Prosieben gibt „Wer stiehlt mir die Show?“ neuen Sendeplatz – Ersatz steht schon fest 

Doch was passiert eigentlich mit dem alten Sendeplatz von „Wer stiehlt mir die Show?“? Auch darüber hat Prosieben inzwischen aufgeklärt. Nach dem Flop von „Local Hero“ bekommt eine andere Reiseshow nicht einmal mehr die Chance am Sonntagabend. Stattdessen geht es damit künftig am Dienstagabend los.

„Mission: Job Unknown“ startet am 14. Februar um 20.15 Uhr in seine erste Staffel. 24 Prominente werden dabei von Prosieben in insgesamt elf Länder geschickt. In Zweiergruppen sollen die Stars im jeweiligen Land Jobs annehmen und damit Punkte sammeln. Was genau sie erwartet, wissen sie im Vorfeld nicht (mehr Promi- und TV-News auf RUHR24).

In der ersten Folge reisen Oliver Pocher (44) und Laura Karasek (40) zusammen nach Rumänien, um auf einer Käse-Alm zu arbeiten. Parallel sind Mario Basler (54) und Sven Hannawald (48) in Mexiko und versuchen sich als Rettungsschwimmer. In den weiteren Folgen sind unter anderem Verona Pooth (54), Rúrik Gíslason (34) und Viviane Geppert (31) zu sehen. Die Prosieben-Moderatorin hat kürzlich erst ihre Schwangerschaft offiziell gemacht.

Rubriklistenbild: © Eventpress Golejewski/Imago

Mehr zum Thema