Bittere Tränen

Fan-Hate bei „Promi Big Brother“: Zu viel Psycho-Terror in der Show?

Jörg Dahlmann weint bei Promi Big Brother – weil er jemanden vermeintlich rauswerfen muss. Doch das war gelogen. Twitter-User gehen auf die Barrikaden.

Aktuell läuft die Jubiläumsstaffel von „Promi Big Brother“ bei Sat.1. Vor allem Kandidat Jörg Dahlmann sorgt nun für Diskussionsstoff bei den Zuschauern – oder genauer gesagt die Regeln der Show, die der 63-Jährige umsetzen muss.

Twitter-User sind sauer auf „Promi Big Brother“ – geht das Spiel zu weit?

Der Sportkommentator weinte im TV, weil er eine Person aus der Garage werfen musste. Er dachte, dass er die Entscheidung darüber habe, wer die Show verlassen muss. Und nicht, wer in den Luxusbereich ziehen darf – denn das wurde dem Kandidaten verschwiegen.

Auf Twitter hagelte es anschließend Kritik: „Das Spiel geht zu weit. Menschen so zum Weinen zu bringen, ist nicht in Ordnung“, schreibt ein User. Ein weiterer schreibt: „Was für einen Psychoterror betreiben die bitte bei Promi BB?“ Es gab jedoch auch positive Kommentare – so würden es einige User lieben, dass die Show so gemein sei.

Rubriklistenbild: © SAT.1/Marc Rehbeck