10. Todestag

RTL wirft „Stern TV“ ersatzlos aus dem Programm: Änderung hat todtraurigen Grund

Dirk Bach ist am 1. Oktober vor zehn Jahren verstorben. Zu seinen Ehren hat RTL sogar „Stern TV“ ersatzlos aus dem Programm geworfen

Dortmund – Der Todestag von RTL-Star Dirk Bach († 51), jährt sich am Samstag (1. Oktober) zum zehnten Mal. Der Schauspieler und Moderator hinterließ nach seinem Tod eine große Lücke in der TV-Welt. Um ihm zu gedenken, sendet RTL am Donnerstag (20. Oktober) nun doch eine Sondersendung. Der Kölner Sender traf diese Entscheidung scheinbar sehr spontan. Eigentlich wollte RTL „programmlich nicht“ auf den Todestag von Dirk Bach eingehen, wie RUHR24 zuvor exklusiv erfuhr.

Person Dirk Bach
Geboren 23. April 1961, Köln
Verstorben 1. Oktober 2012, Lichterfelde, Berlin

Traurige Programm-Änderung: RTL-Star Dirk Bach bekommt Sondersendung zum 10. Todestag

Dirk Bach starb am 1. Oktober 2012 mit nur 51 Jahren an Herzversagen. Seit den 1990er-Jahren war er ein prägendes Gesicht bei RTL und auch als Schauspieler sehr aktiv. Neben Filmen und Fernsehsendungen wie der Sesamstraße wurde er vor allem als Moderator bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ bekannt. An der Seite von Sonja Zietlow (54) soll bald Jan Köppen (39) sitzen.

Mit „Dickie, du fehlst! Warum wir Dirk Bach auch heute noch schmerzlich vermissen“, soll nun zwar nicht an seinem Todestag, dafür aber am 20. Oktober um 22.35 Uhr an den fröhlichen Zuschauer-Liebling erinnert werden. (Mehr News zu Promis und TV bei RUHR24).

Aber was erwartet die Zuschauer? Zum einen sollen in der Spezialsendung Ausschnitte aus Dirk Bachs TV- und Schauspielzeit gezeigt werden. Die gewidmeten eineinhalb Stunden werden aber auch mit Gesprächen über ihn gefüllt. So sollen seine langjährigen Wegbegleiter und Freunde aus der TV-Landschaft zu Wort kommen und ihre Erinnerungen über den zu jung verstorbenen Entertainer austauschen.

Dirk Bach vor 10 Jahren verstorben: Wie RTL ihm gedenken möchte

Denkbare wäre, dass unter anderem seine beste Freundin Hella von Sinnen (63) Teil der Sendung sein wird. Sie wohnte mit Dirk Bach jahrelang in einer WG, war mit ihm über 30 Jahre befreundet. Auch die RTL-Moderatorin Birgit Schrowange (64) oder Bachs ehemaliger Comedy-Kollege Tom Gerhardt (64) waren eng mit Bach befreundet. „Dirk Bach ist eine Legende. Er ist nicht zu ersetzten“, bedauerte Birgit Schrowange kurz nach seinem Tod, gegenüber Bunte.de.

RTL-Star Dirk Bach sollte zum 10. Todestag eigentlich keine Sonder-Sendung erhalten

Laut dem vorherigen Programmplan von RTL sollte eigentlich um 22.35 Uhr „stern TV Spezial: #Why Sophia Maier – Welche Folgen hat grenzenlose Prostitution?“ gezeigt werden. Diesen Platz nimmt jedoch nun die Trauer-Sendung über Dirk Bach ein. Auch die Sendung „Stern TV Inside Supermarkt“ wird um 20.15 Uhr nicht ausgestrahlt, sondern laut DWDL auf „unbestimmte Zeit verschoben“. Stattdessen läuft zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr „Extra Spezial“, dessen Thema noch unbekannt ist.

Die Programmänderung anlässlich des Todestags von Dirk Bach war zumindest im September noch nicht geplant. Auf Nachfrage von RUHR24 hieß es vor kurzem noch, dass „programmlich nicht“ auf diesen Anlass eingegangen werde. Es sollte lediglich auf RTLs Social Media Kanälen an Dirk Bach erinnert werden. Warum RTL seine Entscheidung so kurzfristig änderte, ist nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © Eibner-Pressefoto/Sascha Walther/Imago

Mehr zum Thema