Vorwürfe auf Instagram

Sohn Alessio soll vernachlässigt werden: Jetzt wehrt sich Pietro Lombardi

Sänger Pietro Lombardi wehrt sich auf Instagram gegen die heftigen Vorwürfe, dass er Sohn Alessio vernachlässigen würde.

Pietro Lombardi (30) erwartet gerade sein zweites Kind. Sein erster Sohn Alessio (7), welcher er zusammen mit seiner Ex-Frau Sarah Engels (30) hat, wird schon bald großer Bruder. Während Pietro viel Zeit mit seiner aktuellen Freundin, die schwangere Laura Maria Rypa (26) verbringt, werden nun kritische Stimmen laut.

Pietro Lombardi wehrt sich auf Instagram gegen Vorwürfe

Auf Instagram gibt es seitdem immer wieder Kritik. So werfen ihm Kritiker und Fans vor, dass er zu wenig Zeit mit seinem erstgeborenen Sohn verbringen würde. Das möchte der 30-Jährige allerdings nicht auf sich sitzen lassen und betont „Das tut als Papa weh zu lesen: ‚Pietro, du bist ein Arsch‘, ‚Du bist dumm‘ – alles gut. Aber wenn man mich darstellt, als wäre ich kein guter Papa: Ja, das tut schon weh.“

Für ihn sei ein gutes Verhältnis zu Alessio das wichtigste: „Meine zwei Söhne [Laura bekommt einen Jungen, Anm. d. Red.] sind mein Leben, keiner mehr, keiner weniger. Nur um das klarzustellen: Ich kann Alessio sehen, wann immer ich will und das seit sieben Jahren. Also mir wurden da noch nie Steine in den Weg gelegt, deshalb haben Alessio und ich auch das Verhältnis, das wir heute haben.“

Rubriklistenbild: © Harald Deubert/Imago