Nach Fernsehbeitrag

Boris Becker klagt gegen Oliver Pocher: Comedian schießt gegen Tennis-Star

Boris Becker verklagt die RTL-Sendung von Oliver Pocher wegen eines Beitrags über ihn. Doch Pocher kann darüber nur lachen.

Dortmund – Oliver Pocher (44) macht sich hin und wieder bei einigen Promis und Influencern unbeliebt – so auch bei Boris Becker (54). In seiner Show „Pocher – Gefährlich ehrlich“ ging es unter anderem um die Tennis-Legende. Doch das lässt Becker nicht auf sich sitzen und verklagt die Show – wegen einer kleinen Geldsumme. In seinem Podcast redet Pocher über seine Klage.

PersonOliver Pocher
Geboren18. Februar 1978 (44), Hannover
EhefrauAmira Pocher

Oliver Pocher spottet in seinem Podcast über Klage von Boris Becker

Unter dem Slogan „Make Boris rich again“, was auf Deutsch so viel heißt wie „Macht Boris wieder reich“, hat Oliver Pocher im Jahr 2020 einen Spendenaufruf für Boris Becker gestartet. Der sitzt aktuell wegen Insolvenzstraftaten in England im Gefängnis. Becker soll das Geld damals sogar erhalten haben – allerdings ohne es überhaupt zu wissen (mehr Promi-News bei RUHR24).

Denn die Spende wurde in einem vermeintlichen Modepreis eingearbeitet, welcher Becker in der Sendung verliehen wurde. Ihm passt das Ganze allerdings gar nicht, weshalb er sich an seinen Anwalt gewendet haben soll. In dem gemeinsamen Podcast mit Ehefrau Amira „Die Pochers!“ äußert sich Oliver Pocher nun dazu, wie tz.de berichtet.

Lachend sagt er „Ich freue mich, Boris Becker hat mich ja verklagt. Wegen des Fashion-Brand-Awards müssen wir vor Gericht, weil Boris Becker sich da verunglimpft fühlte“. Verständnis habe er dafür allerdings nicht.

Oliver Pocher spottet über Klage von Boris Becker – „Bratpfannen-Anwalt“

„Wenn du wegen so einem Scheiß vor Gericht gehst, dann hast du es wirklich nicht gerafft. Wenn du 50 Millionen in den Sack gehauen hast, im Knast sitzt und dir denkst: Oliver Pocher, den verklag ich jetzt, da gehe ich mal ran...“, scherzt er weiter. Auch über den Anwalt redet Pocher offen, denn seine Hilfe findet er scheinbar ebenfalls fragwürdig.

Boris Becker hat Oliver Pocher angeklagt.

„Dass es da wirklich einen Bratpfannen-Anwalt gibt, der denkt, dass er daraus eine Nummer machen kann!“, sagt er empört. Doch seine Ehefrau Amira Pocher (29) macht sich allen Anschein nach keine großen Sorgen. „Ich glaube, deine Chancen stehen ganz gut. Am Ende ist das nur eine Show, das war Comedy“, erklärt sie. Doch Boris Becker ist nicht der Einzige, mit dem Oliver Pocher Streit hat, wie tz.de berichtet.

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/Imago; Tayfun Salci/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24