Show stürzt ab

RTL verschiebt Rate-Show mit Daniel Hartwich – Uhrzeit wie eine Ohrfeige

Daniel Hartwich und Co. dürfen die aktuelle Staffel von „Zeig uns deine Stimme“ auf RTL doch noch zu Ende führen. Die neue Uhrzeit ist jedoch vernichtend.

Köln – Daniel Hartwich (43) führt, neben Stars wie Oliver Pocher (44), als Moderator durch die Sendung „Zeig uns deine Stimme“, die von RTL zuletzt sonntags um 20.15 Uhr ausgestrahlt wurde. Ein Erfolg wurde die Neuauflage von „I can see your Voice“ allerdings nicht. Die Show wurde von RTL aufgrund schlechter Quoten aus dem Programm gestrichen. Statt der Primetime laufen die verbliebenen Folgen nun zu einer vernichtenden Uhrzeit.

NameDaniel Hartwich
Geboren18. August 1978 (Alter 43 Jahre), Frankfurt am Main
Größe1,89 m

RTL verschiebt Flop-Show von Daniel Hartwich auf vernichtende Uhrzeit

RTL reagiert immer wieder auf schlechte Einschaltquoten und verändert etwas am Programm. Erst kürzlich war der Sonntagmorgen an der Reihe und wurde auf den Kopf gestellt. Doch auch der Sonntagabend sieht künftig anders aus, nachdem „Zeig uns deine Stimme“ von dem Kölner Sender gekickt wurde.

RTL-Show mit Daniel Hartwich wegen schlechter Quoten verbannt

Zunächst war lediglich bekannt, dass die wenigen Zuschauerinnen und Zuschauer, die die Show verfolgt haben, die verbliebenen drei Episoden auf dem hauseigenen Streamingdienst RTL + ansehen können. Dieser könnte nach einer Änderung der AGB künftig sogar teurer werden.

Flop-Show „Zeig uns deine Stimme“ mit Daniel Hartwich von RTL tief in die Nacht verbannt

Jetzt gab man in Köln bekannt, dass es auch eine Ausstrahlung im linearen TV geben wird – die neue Uhrzeit ist allerdings alles andere als schmeichelhaft. Wie DWDL berichtet, werden die letzten Episoden von „Zeig uns deine Stimme“ in der Nacht von Freitag auf Samstag ausgestrahlt (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

So soll „Zeig uns deine Stimme“ im Anschluss an das „RTL Nachtjournal“ gezeigt werden, welches um 0 Uhr gesendet wird und etwa eine halbe Stunde dauert. Die Einschaltquoten zu dieser vernichtenden Uhrzeit dürfen überschaubar bleiben. Schade ist es aber dennoch – die ersten beiden Staffeln, damals noch unter dem Namen „I can see your Voice“, holten bei ihrer Ausstrahlung zweistellige Marktanteile. Damals wählte man dafür aber den Dienstag- statt den Sonntagabend.

Rubriklistenbild: © Daniel Lakomski/Imago