Daniela Katzenberger

Nach Corona-Absage: Lukas Cordalis soll ein „brutaler Hypochonder“ sein

Lukas Cordalis spielt in „Der König von Palma“ seinen Vater Costa Cordalis.
+
Lukas Cordalis spielt in „Der König von Palma“ seinen Vater Costa Cordalis.

Lukas Cordalis wird endlich im RTL-Dschungelcamp dabei sein. Nach seiner Corona-Absage hat er erneut Angst vor einer Ansteckung.

Am 13. Januar startet die 16. Staffel der Kult Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Zum ersten Mal mit RTL-Moderator Jan Köppen an der Seite von Sonja Zietlow. Mit Schlagersänger Lukas Cordalis ist auch der Sohn des verstorbenen ersten Dschungelkönigs Costa Cordalis dabei. Bereits in der vergangenen Staffel sollte der Ehemann von Selfmade-Sternchen Daniela Katzenberger in den Dschungel ziehen, wurde jedoch kurz vor dem Einzug positiv auf Corona getestet, was ihm den Einzug dann allerdings kostete.

Daniela Katzenberger bezeichnet Lucas Cordalis als einen „brutalen Hypochonder“

Um diesem Schicksal im zweiten Anlauf zu entkommen, sei der 55-Jährige daher sehr vorsichtig, verriet seine Ehefrau auf Instagram. Durch das krankheitsbedingte Verpassen der Show im vergangenen Jahr sei er „dieses Jahr und vor allem so die letzten zwei Wochen, so ein brutaler Hypochonder“ gewesen, so die Influencerin. Hygiene sei ihm in der Vergangenheit sonst immer „scheißegal“ gewesen. „Ich könnte ihm auf dem Teller niesen oder ins Gesicht pupsen, das wäre ihm egal“, führte Katzenberger in ihrer Story fort. Für die Dschungelkrone scheint diesbezüglich nun allerdings ein vorübergehendes Umdenken bei dem angehenden Kandidaten stattgefunden zu haben.