Luke Mockridge im ZDF-Fersehgarten: Das steckt hinter seinem peinlichen Auftritt

Luke Mockridge bei seinem Skandal_Auftritt im ZDF-Fernsehgarten. Foto: Screenshot ZDF
+
Luke Mockridge bei seinem Skandal_Auftritt im ZDF-Fernsehgarten. Foto: Screenshot ZDF

Luke Mockridge hat einen peinlichen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten hingelegt. Nun ist klar was dahintersteckt - und was das ZDF damit zu tun hatte.

Der Comedian Luke Mockridge hat mit einen peinlichen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten für Irritationen gesorgt. Noch in der Live-Sendung machte Moderatorin Andrea Kiewel Stellung. Nun scheint auch klar zu sein, was hinter dem Auftritt steckte.

  • Luke Mockridge ist am Sonntag (18. August) im ZDF-Fernsehgarten aufgetreten.
  • Der Comedian sorgte mit infantilen Witzen und Affenlauten für Entsetzen.
  • Jetzt verriet ein Mitarbeiter, was es mit dem Auftritt auf sich hatte.

Update, Dienstag (20. August), 08.44 Uhr: Zwei Tage nach dem peinlichen Auftritt von Luke Mockridge im ZDF-Fernsehgarten - der womöglich sogar negative Konsequenzen für Faisal Kawusi hatte - steht wohl fest, was den Comedian zu einen seltsamen Verhalten bewegt hat. Wie die Bild berichtet, soll Mockridge den Auftritt geplant haben, um Teile davon in seiner neuen Sendung "Luke - die Greatnightshow" zu verwenden.

Darin soll es eine Rubrik geben, in der Mockridge Aufgaben von Kindern gestellt bekommt, die er dann erfüllen muss. Die Aufgabe für den Fernsehgarten soll gewesen sein, Kinderwitze zu erzählen.

Aber auch in seiner neuen Show hagelt es Kritik an den Comedian. Jetzt hat er sogar Kinder mit Robotern manipuliert.

Mockridge im Fernsehgarten: War das ZDF eingeweiht?

Das soll den Verantwortlichen beim ZDF durchaus bewusst gewesen sein: Laut Bild seien sie über den Auftritt informiert gewesen. Nur Moderatorin Andrea Kiewel haben man außen vor gelassen.

Update, Montag (19. August), 15.44 Uhr: Der TV-Skandal um den Auftritt von Luke Mockridge im ZDF Fernsehgarten hat nun auch Oliver Pocher erreicht. Der Comedian teilte ein Foto von sich mit einer Banane am Ohr, in Anspielung an seinen Kollegen.

Öffnen auf www.instagram.com

Veröffentlicht hatte das Foto zuvor die Satireseite Der Postillion mit der Überschrift "Hat mein komplettes Programm geklaut - Oliver Pocher stinksauer auf Luke Mockridge nach ZDF Fernsehgarten-Auftritt.

Update, Montag (19. August), 14.19 Uhr: Der verkorkste Auftritt des Entertainers soll für Material seine neue TV-Show "The Greatnightshow" sein. Das soll ein Insider der Bild erzählt haben. Diese soll am 11. September in Köln-Mühlheim aufgezeichnet werden.

Update, Montag (19. August), 11.25 Uhr: Ist Comedian Luke Mockridge mit dem Eklat beim Fernsehgarten ein Zusatz-Auftritt durch die Lappen gegangen? In seiner Instagram-Story erzählt Feuerherz-Sänger Sebastian Wurth (25), dass die Schlager-Boygroup eine ungeplante Zugabe spielen sollte.

"Leute, jetzt geht's nochmal auf die Bühne. Wir haben gerade erfahren, dass wir noch 'In meinen Träumen ist die Hölle los' machen. Also ganz spontan eingesprungen." Außerdem hat Band-Kollege Karsten Walter erwähnt, dass Luke Mockridge Mitarbeiter der Sendung interviewt habe. Das berichtet die Bild.

Update, Montag (19. August), 9.20 Uhr: Eine andere Theorie für den Auftritt von Luke Mockridge, der bald einen eigenen Film auf Netflix bekommt, kursiert durch das Netz. Möglicherweise war alles eine Inszenierung für seine eigene Show.

Mockridge - war der peinliche Auftritt im ZDF-Fernsehgarten eine Inszenierung für die eigene Show

Update, Montag (19. August), 6.45 Uhr: Gegenüber der Bild hatte sich ein beim ZDF-Fernsehegarten anwesender Manager eines Künstlers über den Vorfall geäußert. Es sei etwas im Busch gewesen. Mockridge habe sich mehrere Male zurückgezogen, um etwas mit seinem Team zu besprechen.

Feuerherz-Sänger Karsten Walter sagte, dass er an eine Wette glaube. Es sei nicht lustig gewesen. Aber vielleicht sei es ein Teil seiner eigenen Show gewesen. Immerhin habe er auch sein eigenes Kamera-Team dabei gehabt. 

Bei Twitter gab es die ersten Gerüchte, dass vielleicht Joko und Klaas die Finger mit im Spiel beim Peinlich-Auftritt von Luke Mockridge haben sollen.

Erstmeldung, Sonntag (18. August): "Na ihr Opis?", fragt der Comedian bereits zu Anfang seines Skandal-Auftritts. Anschließend bringt er infantile Witze, spielt Achselhöhlentuba und scherzt geschmacklos über das Publikum der Sendung.

Video: Der peinliche Auftritt des Luke Mockridge

Dann telefoniert Luke Mockridge mit einer Banane und rastet kurz darauf komplett aus. Seine Imitation eines Affen quittiert Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel zunächst mit einem Kopfschütteln.

Öffnen auf www.youtube.com

Anschließend nimmt sie noch in der ZDF-Sendung Stellung zu dem Auftritt. Mockridge sei nicht bei den Proben gewesen, weil er verschlafen habe.

"Dass es dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne, vor meinem Publikum wie ein Affe herumzuspringen, halte ich für das mieseste Verhalten, das es unter Künstlern und unter Kollegen geben kann", sagte Kiewel. Und sie kündigte an, ihn nie wieder einladen zu wollen.

Keine Einladung mehr in den ZDF-Fernsehgarten

Dafür gab es dann - im Gegensatz zum peinlichen Auftritt von Mockridge - viel Applaus. Aber vielleicht war es auch genau das, was der Comedian wollte: Nie mehr in den ZDF-Fernsehgarten eingeladen zu werden.

Das ZDF nimmt den Auftritt derweil mit Humor: "Wir haben leider vergessen, das Playback einzuspielen", twittert der Sender nach der Ausstrahlung.

Öffnen auf twitter.com

Ausgeladen wurden andere schon für weniger. Etwa Sänger Pietro Lombardi - wegen seiner Kleidung.

Bei ProSieben sorgte vor kurzem auch eine 15-minütige Liveshow von Joko und Klaas für Aufsehen, die Missbrauch an Frauen thematisierte.