Unsicherer Kandidat

„Let‘s Dance“ 2022: Mike Singer macht vor Start übles Geständnis

Mike Singer ist Kandidat bei „Let‘s Dance“ (RTL) – und hat ordentlich Respekt davor.

Deutschland – Am 18. Februar startet die neue Staffel der beliebten RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“. Mit dabei ist auch Mike Singer (22). Der Sänger startet jedoch mit keinem guten Bauchgefühl in die neue Staffel – denn er hat bisher noch keine guten Erfahrungen als Tänzer machen können.

SängerMike Singer
Geboren20. Januar 2000 (Alter 22 Jahre), Kehl

Mike Singer bei „Let‘s Dance“ (RTL): Sänger hat Angst vor dem Tanzparkett

Eigentlich könnte man denken, dass der erfahrene Sänger, der regelmäßig Konzerte gibt, sich auch als Tänzer auf der Bühne wohlfühlt. Doch dem ist nicht so: „Ich bin komplett nervös. Das liegt einfach daran, dass ich kein guter Tänzer bin. Mit Blick auf meine Tanzskills, die ich aktuell drauf habe, muss ich bis zum Start von ‚Let‘s Dance‘ noch einiges lernen“, so der 22-Jährige im Interview mit gmx.de (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Für ihn wird „Let‘s Dance“ (RTL) zu einer Herausforderung, wie er selbst sagt. Doch ihm sei es im Leben auch wichtig, eben jene anzunehmen. Zumindest komplett unerfahren geht er in die neue Staffel nicht hinein: „Vor ein paar Jahren habe ich mal ein bisschen Hip-Hop getanzt. Das hat auch soweit gut geklappt. Doch es ist ein Unterschied, ob man sich bei den Auftritten zu seinen Songs bewegt oder ob man Partnertänze aufs Parkett bringen muss, die anschließend von einer Fachjury bewertet werden. Diese Form des Tanzens fällt mir total schwer.“

Mike Singer freut sich auf die neue Herausforderung bei „Let‘s Dance“ (RTL)

Wenn man selbst nicht viel Erfahrung mit Tanzen hat, schaut man natürlich gerne auch auf die Konkurrenz – was haben die denn tänzerisch drauf? Und die Konkurrenz bei „Let‘s Dance“ (RTL) ist hart, das weiß auch Mike Singer: „Michelle kann tanzen, da bin ich mir sicher. Sie war mal mit ihrer Tochter auf einem meiner Konzerte. Was ich da an tänzerischem Talent gesehen habe, das sah schon gut aus. Da muss ich mich warm anziehen – und andere vermutlich auch.“

Doch vom tänzerischem Talent der Konkurrenten lässt sich Mike Singer nicht unterkriegen: „Ich möchte es auf jeden Fall gut machen und 100 Prozent geben. Neben dem Ehrgeiz möchte ich die Zeit aber auch genießen. Die Parallele zum Singen ist, dass man nur dann befreit tanzen kann, wenn man Spaß hat und die nötige Lockerheit mitbringt. Ich freue mich auf die Standardtänze, die interessieren mich wirklich sehr.“ Und vielleicht entdeckt der 22-Jährige so auch plötzlich bei „Let‘s Dance“ (RTL) eine neue Leidenschaft.

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema