50.000 Dollar weg

Michael Wendler explodiert: Sänger wirft Ex-Freund heftigen Diebstahl vor

Timo Berger und Michael Wendler
+
Michael Wendler ist sauer: Ex-Freund Timo Berger soll unter anderem den Schlagersänger bestohlen haben.

Der Schlagersänger Michael Wendler schäumt vor Wut. Er beschuldigt seine Ex-Weggefährten, sensible Daten veröffentlicht zu haben. Auch Geld soll geklaut worden sein.

NRW – Michael Wendler (49) platzt jetzt die Hutschnur. Der Schlagersänger meldet sich auf seinem Telegram-Kanal jetzt mit etwas Privatem zu Wort. Und macht dabei seinen Ex-Freunden heftige Vorwürfe.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juli 1972 (Alter: 49 Jahre) in Dinslaken
Aktuelle EhepartnerinLaura Müller (verh. 2020)
KinderAdeline Norberg

Michael Wendler ist wütend: Schlagersänger fällt Hackern zum Opfer

Immer wieder sind in den letzten Tagen im Internet Kontoauszüge und Adressen von Michael Wendler und seiner Familie aufgetaucht. Vermeintliche Insider sollen diese sensiblen Daten an die Bild-Zeitung geschickt und auf einer speziellen Internetseite veröffentlicht haben (alle News zu Promis aus NRW bei RUHR24).

Diesen Angriff auf die Privatsphäre des 49-Jährigen verurteilt Michael Wendler zutiefst. Auf Telegram schreibt er: „Massiver Datenklau und Angriff auf Michael Wendler. Woher kommen die Informationen der Bild-Zeitung? Woher bezieht die Bild-Zeitung ihre Informationen, die sie nutzt, um reißerische Berichte gegen den Corona-Maßnahmen-Kritiker Michael Wendler umzusetzen?“

Datenklau beim Schlagersänger: Michael Wendler beschuldigt Ex-Freund Timo Berger

Die veröffentlichten Informationen würden von den privaten Konten von Michael Wendler und seiner Tochter Adeline Norberg, sowie von Wendlers Plattenfirma Cape Music Inc. stammen. Die Konten sollen wiederholt gehackt worden sein. „Es erfolgte ein unberechtigter Kontozugriff, im Rahmen dessen die Daten illegal beschafft wurden“, klärt Michael Wendler auf.

Video: Michael Wendler: Wo der Wendler und Laura Müller jetzt zur Miete wohnen

Sogar das FBI soll eingeschaltet worden sein. Die Bundesbehörde soll die IP-Adresse des Hackers zurück nach Europa verfolgt haben. Michael Wendler hat da schon jemanden im Auge, der die Konten gehackt haben soll: Wendlers Ex-Kumpel und Reiseunternehmer Timo Berger.

Michael Wendler ist sich sicher: Timo Berger hat sensible Daten des Schlagersängers veröffentlicht

„Der Reiseunternehmer Timo Berger prahlte auf seinem Instagram-Kanal, dass er über die Inhalte verfügt und kündigte dreist an, die persönlichen Daten zur Veröffentlichung an die Medien weiterzuleiten. Hat er die Auszüge selbst beschafft? Der Täter hat sich jedenfalls unautorisiert und illegal Zugang zu den Konten verschafft und die erlangten Daten offenbar an die Medien – insbesondere der Bild-Zeitung – übermittelt.“

Außerdem habe Timo Berger eine Homepage erstellt, auf denen er die Daten zum freien Abruf zur Verfügung stellt, so Wendler weiter. Ob die angesprochene Internetseite „Wendlers Welt der Wahrheiten“ wirklich von Timo Berger stammt, kann aufgrund eines fehlenden Impressums nicht klar gesagt werden.

Private Daten von Michael Wendler und Tochter Adeline Norberg im Netz veröffentlicht

Aber es wurden nicht nur sensiblen Daten, wie Kreditkartendaten und die Privatanschrift von Michael Wendler und Tochter Adeline Norberg veröffentlicht, zudem soll auch noch Geld gestohlen worden sein. „Außerdem wurden 50.000 US-Dollar vom Konto der Cape Music Inc. unrechtmäßig nach Deutschland überwiesen. Empfänger des Geldes ist Markus Krampe – der Ex-Manager des Künstlers Michael Wendler. Eine Überweisung an Herrn Krampe war weder gewollt, noch autorisiert.“

Da war das Verhältnis noch besser. Markus Krampe und Michael Wendler bei der Aufzeichnung von „Let‘s Dance“ Anfang 2020.

Markus Krampe hat sich zu den Vorwürfen seines Ex-Klienten bislang noch nicht geäußert. Doch laut Michael Wendler soll er sich zumindest privat gegenüber dem Schlagersänger geäußert haben: „Obwohl Herr Krampe aufgefordert wurde, den rechtsgrundlos erlangten Betrag zurückzuzahlen, weigert er sich, die Summe zurückzuüberweisen.“

Michael Wendler beschuldigt Markus Krampe: Ex-Manager soll 50.000 Dollar gestohlen haben

Aufgrund der geklauten Daten und des gestohlenen Geldes habe Michael Wendler mittlerweile Rechtsanwälte eingeschaltet. Diese sollen bereits eine Strafanzeige wegen illegalen Kontozugriffs und der Offenlegung von vertraulichen privaten Daten erstattet haben – vermutlich gegen Timo Berger und Markus Krampe.

Außerdem kündigte Michael Wendler an, die gestohlenen 50.000 Dollar vom Konto der Cape Music Inc. zurückzufordern und das auch falls nötig gerichtlich geltend zu machen. Eine Stellungnahme von Timo Berger und Markus Krampe zum Thema wurde von dieser Redaktion angefragt.

Mehr zum Thema