Urheberrechte verletzt?

Laura Müller und Michael Playboy drohen rechtliche Konsequenzen auf Onlyfans

Michael Wendler und Laura Müller nehmen auf ihrem Account bei Onlyfans so langsam Fahrt auf. Besonders das Trinkgeld scheint zu fließen. Jetzt gibt es aber Ärger mit dem Playboy.

München – Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) starten das Jahr 2022 auf Onlyfans etwas ungehemmter als bisher. Die 21-Jährige zeigt sich freizügiger und kassiert für Bilder, die hinter einer Bezahlschranke stecken, fleißig Trinkgeld. Eines der Schnappschüsse scheint aber aus ihrem Shooting mit dem Playboy zu sein. Das Magazin zieht nun eine Klage in Erwägung.

NameMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 49 Jahre), Dinslaken
EhepartnerinLaura Müller (seit 2020), Claudia Norberg (2009 bis 2020)

Michael Wendler und Laura Müller: Ärger mit dem Playboy

Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) wollen das neue Jahr für mehr Content auf Onlyfans nutzen. Fans kommen nun auf ihre Kosten, denn die 21-Jährige zeigt mehr Haut als bisher. Um die Bilder freizuschalten, reicht aber kein Abonnement des Accounts mehr. Für die Inhalte muss Trinkgeld bezahlt werden, um die Bezahlschranke aufzuheben und sie freizuschalten.

Laura Müller (21) wollte stolze 1.000 US-Dollar für einen Schnappschuss haben. Wie sich am Ende herausstellen sollte, ist das entsprechende Bild wohl aus dem Shooting mit dem Playboy. Die Frau von Michael Wendler (49) ließ sich für die Februar-Ausgabe von 2020 ablichten und sorgte mit den Fotos für Furore. Jetzt gibt es allerdings Ärger mit dem Playboy.

Michael Wendler und Laura Müller kriegen juristische Probleme wegen Playboy-Foto

Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) haben offenbar nicht zum ersten Mal Bilder des Playboy genutzt. Wie Bild berichtet, hat das Männermagazin nun juristische Schritte eingeleitet, da man einige Motive aus dem eigenen Fundus wiedererkannt hat. „Wir müssen deshalb davon ausgehen, dass der Betreiber des Accounts, vermutlich Michael Wendler, hier wissentlich Urheberrechte des deutschen ‚Playboys‘ verletzt“, äußerte sich Chefredakteur Florian Boitin.

Ob Michael Wendler die entsprechenden Fotos bei Onlyfans löschen muss oder sogar eine Strafe erhält, bleibt abzuwarten. Der Playboy selbst empfiehlt, die Originale des Shootings mit Laura Müller auf den eigenen, digitalen Plattformen zu konsumieren. „Und das in besserer Qualität und zu einem deutlich attraktiveren Nutzer-Preis“, heißt es (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/DPA, Lionel Bonaventure/AFP; Collage: RUHR24