Schlagersänger wütend

Nach Instagram-Sperrung: Michael Wendler pöbelt jetzt auf Twitter

Nach dem erfolglosen Comeback bei Instagram sucht Michael Wendler jetzt ausgerechnet bei Twitter nach der Meinungsfreiheit.

Update, Dienstag (27. Dezember), 10.45 Uhr: Deutschland – Michael Wendler (50) ist immer noch sauer, dass er nach wenigen Stunden bei Instagram gesperrt worden ist. Daher hat er sich nun einen neuen Weg überlegt, wie er wieder präsenter in den sozialen Medien sein kann: Twitter.

Michael Wendler ist nach Instagram-Aus bei Twitter zu finden

Und hier erklärt er zuerst, dass er ein Paradebeispiel für die angebliche Zensur sei: „Die im Grundgesetz verankerte Meinungsfreiheit wird von Instagram noch immer mit Füßen getreten. Erneut zeige ich Deutschland und der Welt, wie ekelhaft und gefährlich eine Welt mit Zensur ist. Wer schweigt, stimmt zu.“

Dass Michael Wendler mit seiner Hetze gegen die Regierung und Falschaussagen über das Coronavirus mehrmals täglich gegen die Auflagen von Instagram, einem privaten Unternehmen, verstoßen hat, möchte er nicht einsehen. Auf Twitter geht es derweil weiter mit noch mehr Verschwörungstheorien.

Michael Wendler verbreitet Corona-Verschwörungstheorien auf Twitter

So schreibt Wendler in einem Tweet: „Ich habe nie gesagt, ob oder wann Corona Geimpfte sterben. Ich habe lediglich Ärzte gepostet oder zitiert, die dieses behaupten.“ Die Twitter-User nutzen die einfache Kommentarfunktion bei Twitter, um den 50-Jährigen zu beleidigen. Auf Instagram hatte Wendler die Kommentarfunktion abgeschaltet.

Update, Montag (26. Dezember), 17.45 Uhr: Mittlerweile hat sich Michael Wendler auch auf Telegram zu seinem schnellen Instagram-Aus geäußert. So sieht er die Schuld nicht bei sich, sondern bei der Bild-Zeitung. So schreibt der Schlagersänger: „Nach wenigen Stunden sperrt Instagram mein neues Konto völlig grundlos. Weihnachtsgrüße reichten wohl schon aus für eine Sperrung.“

Nach Instagram-Aus bei Michael Wendler: Schlagersänger gibt Bild-Zeitung die Schuld

Michael Wendler möchte jetzt die nächsten Schritte einleiten: „Jetzt reicht es! Meine Anwälte werden jetzt gegen Instagram vorgehen, die sich völlig rechtsbeugend verhält. Die Bild-Zeitung ist schuld an der erneuten Sperre!“

Michael Wendler im Jahr 2019 – vor Corona und vor seiner Aktivität auf Telegram.

Update, Montag (26. Dezember), 13.45 Uhr: Es sollte das große Comeback von Michael Wendler bei Instagram werden. Doch damit ist jetzt schon wieder Schluss: Sein Account wurde nach nur wenigen Stunden wieder gesperrt.

Michael Wendler ist auf Instagram nach nur wenigen Stunden wieder gesperrt worden

Der Account „Der_Michael_Wendler“ ist nicht mehr aufrufbar. Ob Menschen den Account gemeldet haben oder ob Instagram selber schnell gemerkt hat, dass der eigentlich gesperrte Schlagersänger wieder auf der sozialen Plattform ist, ist nicht klar. Ein Statement des 50-Jährigen auf Telegram gab es bisher nicht.

Erstmeldung, Montag (26. Dezember), 12.45 Uhr: Weihnachtsüberraschung oder Weihnachtshorror? Schlagersänger Michael Wendler hat auf Telegram sein überraschendes Comeback bekannt gegeben – und seinen Worten gleich mal Taten folgen lassen. Musikalisch wird es allerdings nicht.

Michael Wendler ist nach zwei Jahren Pause wieder auf Instagram

Seit 2020 ist Michael Wendler nicht mehr auf der sozialen Plattform Instagram unterwegs gewesen – dort wurde er nach vielen Falschinformationen zur Corona-Pandemie gesperrt. Seine Verschwörungstheorien hat er anschließend ausschließlich bei Telegram veröffentlicht (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Wer neue Pärchenfotos sehen wollte, musste daher auf das Profil von Ehefrau Laura Müller (22) gehen. Doch auch dort ist es verdächtig ruhig geworden, seit die Influencerin versucht, Fotos auf OnlyFans zu vermarkten. Doch nun war es eben jene Laura Müller, die das Comeback ihres Gatten öffentlich machte: Michael Wendler ist wieder zurück auf Instagram.

Michael Wendler veröffentlicht ein neues Weihnachtsfoto mit seiner Ehefrau Laura Müller

Und auch auf Telegram promotet Michael Wendler seine Rückkehr bei der sozialen Plattform. Eine Begründung, wieso er plötzlich zurückkehrt und was seine Inhalte dort sein werden, lieferte er allerdings nicht. Das erste Foto von Michael Wendler zeigt ihn zusammen mit Laura Müller an Weihnachten.

Und auch in den Storys gibt es bereits Content. So hat das Ehepaar die Weihnachtsfeiertage genutzt und einen Spaziergang in der Natur in ihrer Heimat Florida gemacht. So ein „alltäglicher“ Content scheint bei den Fans des ehemaligen Schlagersängers anzukommen. Nur einen Tag nach der Eröffnung des Kanals, hat der 50-Jährige knapp 30.000 Follower (Stand: 26. Dezember, 11.30 Uhr).

Rubriklistenbild: © C. Hardt/Future Image/Imago

Mehr zum Thema