Superhelden-Sonntag

ProSieben: Erster Marvel Day bietet eine ganz besondere TV-Premiere

"Guardians of the Galaxy 2" zum ersten Mal im Free-TV
+
ProSieben zeigt am Marvel Day die TV-Premiere von "Guardians of the Galaxy Vol. 2".

ProSieben feiert seinen ersten Marvel Day. Insgesamt zwölf Filme werden am Superhelden-Sonntag gezeigt. Außerdem: eine TV-Premiere zur Prime-Time.

  • Der Fernsehsender ProSieben feiert heute den Marvel Day.
  • Insgesamt zwölf Filme werden heute gezeigt.
  • In der Prime-Time wird außerdem eine TV-Premiere laufen.

Dortmund - Heute (1. Dezember) ist der große Marvel Day auf ProSieben. Fans der Superhelden-Reihe können sich auf gleich mehrere Filme freuen. Darunter fällt auch der neue Film "Guardians of the Galaxy Vol. 2", der heute seine TV-Premiere feiert.

Marvel Day auf ProSieben verspricht zwölf Filme an einem Tag

Am ersten Marvel Day auf ProSieben werden auch die beliebten Filme "Avengers", dessen Schauspieler schon in Dortmund auf der Comic Con auftraten, und "Guardians of the Galaxy" dabei sein. Um 20.15 gibt es dann sogar die TV-Premiere von "Guardians of the Galaxy Vol. 2". Los ging es schon um 8.45 Uhr mit "Remembering Stan Lee". Kurz darauf lief bereits der erste Film: "X-Men: Der letzte Widerstand" um 8.50 Uhr. Fans mussten also schon früh aufstehen. 

Die weiteren Filme und Serien am Marvel Day:

  • 10.40 Uhr: "Marvel Short: Thor & Loki"
  • 10.45 Uhr: "Thor"
  • 12.50 Uhr: "Marvel Short: Black Widow & Hulk"
  • 12.55 Uhr: "Marvel's The Avengers"
  • 15.30 Uhr: "Marvel Short: Iron Man & Spider Man"
  • 15.35 Uhr: "Iron Man 3"
  • 18 Uhr: "Doctor Strange"
  • 20.15 Uhr: "Guardians of the Glaxy Vol. 2"
  • 23.20 Uhr: "Iron Man 3"

Der Marvel Day auf ProSieben eignet sich also nicht nur für begeisterte der Superhelden-Reihe, sondern auch für Neulinge, die erst noch in das Marvel-Universum eintauchen müssen. 

Highlight des Marvel Day auf ProSieben: TV-Premiere von "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

Zwischen den Filmen von Marvel werden kleine animierte Kurzfilme gezeigt. Durch die frühe Ausstrahlung werden alle Filme aus Jugendschutzgründen nur gekürzt gezeigt. Ausnahmen stellen hier die TV-Premiere von "Guardians of the Galaxy Vol. 2" zur Prime-Time und die Wiederholung von "Iron Man 3" um 23.20 Uhr dar. Das ist aber nicht der erste besondere Thementag, den der Fernsehsender veranstaltet hat. Im Oktober 2019 lief auf ProSieben der Simpsons Day - es wurden 15 Stunden lang nur Folgen der gelben Familie gezeigt.

"Guardians of the Galaxy Vol. 2" feierte am 27. April 2017 Premiere in Deutschland und wurde somit früher veröffentlicht, als eigentlich vorgesehen. Eigentlich sollte die Fortsetzung des Klassikers erst im Juli 2017 in die Kinos kommen. Die weltweiten Einnahmen des Films belaufen sich auf rund 864 Millionen US-Dollar. Das sind 90 Millionen mehr, als der erste Teil der Filmreihe eingebracht hat.

"Guardians of the Galaxy": Marvel-Film einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 

Diese Einnahmen setzten den Film auf Platz 6 der erfolgreichsten Filme des Jahres 2017. Allein in Deutschland sahen über 2,5 Millionen Besucher den Superhelden-Film. Kurz darauf wurde der Film sogar für den Oscar für beste visuelle Effekte nominiert. 

Ein dritter Teil von "Guardians of the Galaxy" ist bereits geplant worden. Allerdings gab es lange Zeit Gerüchte darüber, ob Produzent James Gunn (53) weiter dabei sein wird. Anfang 2018 kündigte er den Kinostart für 2020 an, dieser wird aber vermutlich weiter verschoben werden. Die Dreharbeiten sollen nach der Verfilmung vom zweiten Teil des erfolgreichen Films "Suicide Squad" beginnen. 

Marvel-Verfilmungen beziehen sich auf erfolgreiche Comics

Aber auch diese Produktion verschob sich auf viele Monate. Bis heute ist immer noch nicht bekannt, wann die Dreharbeiten beginnen werden. Lediglich die Hauptrollen wurden im September diesen Jahres auf Twitter bekannt gegeben. Der Marvel Day bezieht sich auf die Marvel Studios. Die kalifornische Produktionsfirma ist eine Tochterfirma von Walt Disney Company und wurde 1993 gegründet. 

Die Filme über Superhelden basieren auf den Marvel Comics. Dazu gehören "Spider-Man", "The Fantastic Four", "The Avengers", "Hulk", "Daredevil", "Captain Amreica", "Iron Man", "Thor", "Punisher", "Blade", "Ghost Rider" und "X-Men". Die meisten dieser Comics wurden von Marvel Studios verfilmt.