Sportliche Gründe

RTL wirft Sendung von Martin Rütter aus dem Programm – „Sommerhaus“ profitiert

RTL ändert das TV-Programm und schmeißt Martin Rütter kurzerhand raus. Zuschauer bekommen stattdessen ein sportliches Highlight zu sehen.

Dortmund – Martin Rütter (52) und seine TV-Sendungen sind bei vielen Zuschauern beliebt. Nun schmeißt RTL seine Sendung „Die großen Hunde – Mit Martin Rütter“ trotzdem aus dem Programm.

PersonMartin Rütter
Geboren22. Juni 1970 (Alter 52 Jahre), Duisburg
Größe1,82 m

RTL wirft kurzfristig „Martin Rütter“ aus dem TV-Programm

Der Sendeplan von RTL hat ursprünglich vorgesehen, die Sendung „Die großen Hunde – Mit Martin Rütter“ am Sonntag (18. September) von 16:45 Uhr bis 18:45 Uhr auszustrahlen. Fans der Show müssen darauf aber verzichten. An schlechten Quoten liegt der kurzfristige Rauswurf von Martin Rütter allerdings nicht. Schuld ist einzig und allein die Basketball-EM. Doch auch sonst müssen sich RTL-Zuschauer immer mal wieder auf eine Programm-Änderung gefasst machen.

Nachdem Deutschland am Freitag (16. September) gegen die spanische Basketball-Mannschaft verloren hat, steht als Nächstes der Kampf um den dritten Platz gegen Polen an. Das Ereignis wird am Sonntag (18. September) von 16:45 Uhr bis 19:45 Uhr live übertragen. Aus diesem Grund muss Martin Rütter mit seiner Hunde-Show vorerst weichen (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

Rauswurf von Martin Rütter – Nachholtermin steht bereits fest

Einen Nachholtermin für die Sendung gibt es nach Angaben der Website quotenmeter.de allerdings schon. So soll die Folge, welche am Sonntag eigentlich auf RTL hätte laufen sollen, um eine Woche verschoben werden. Neben „Die großen Hunde – Mit Martin Rütter“ setzt auch „RTL aktuell“ aus. In der Halbzeit soll der Sender stattdessen einen Newsflash mit den wichtigsten Themen des Tages senden.

Zuschauer der Sendung „Sommerhaus der Stars“ haben hingegen mehr Glück gehabt. Denn wäre Deutschland in das Basketball-Finale eingezogen, hätte das Reality-Format aussetzen müssen.

RTL schmeißt Martin Rütter aus dem TV-Programm.

Das liegt an dem einfachen Grund, dass es zu einer anderen Uhrzeit stattfindet – nämlich um 20:30 Uhr. Das Finale wäre somit in die Sendezeit von „Sommerhaus der Stars“ gefallen. Da RTL das letzte Spiel der Basketball-EM nun allerdings nicht ausstrahlt, ist die Reality-Show nicht von einer Änderung betroffen. Wer das Finale sehen will, kann dies über MagentaTV tun.

Rubriklistenbild: © Future Image/Imago, Collage: Jessica Jung/RUHR24