Comedian im Fokus

Mario Barth muss Show in Bochum abbrechen – „Die Situation war zu ernst“

Mario Barth hat seine Show im Ruhr Kongress Bochum abgebrochen. Rettungskräfte rügten den Comedian.

Bochum – Comedian Mario Barth hat am vergangenen Samstag (26. November) seine Show im Ruhr Kongress Bochum abgebrochen. Ein Mann aus dem Publikum war zuvor zusammengebrochen. Sanitäter des privaten Sanitätsdienstes versorgten ihn, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde.

Mario Barth irritiert bei Rettungseinsatz – Show in Bochum abgebrochen

Mario Barth und die Veranstalter beschlossen den sofortigen Abbruch. „Die Situation war zu ernst, es wäre einfach nicht möglich gewesen, unbehelligt weiterzumachen“, erklärte der Pressesprecher des Comedians gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Pikant: Während die herbeigerufene Feuerwehr den Mann aus dem Publikum versorgte, soll Mario Barth das Geschehen laut Aussage der Rettungskräfte von der Bühne aus kommentiert haben. Auch wenn der 50-jährige Comedian auf der Bühne zu Hause ist, war die Feuerwehr darüber „äußerst irritiert“, wie ein Sprecher der Bochumer Feuerwehr sagte.

Gerade zu Zeiten, in denen „Gaffen“ ein heiß diskutiertes Thema ist, sei das Verhalten des Comedians „äußerst unüblich“ gewesen (mehr News aus Bochum bei RUHR24).

Bochumer Publikum von Mario Barth begeistert: Standing Ovations für den Comedian

Die 3.000 Anwesenden in der Halle applaudierten Mario Barth, nachdem er den Abbruch der Show verkündet hatte. „Für die Entscheidung gab es stehende Ovationen“, sagte der Pressesprecher des Comedians den Ruhr Nachrichten.

Es war allerdings nicht das erste Mal, dass der Comedian wegen seines Verhaltens in den Fokus gerückt ist. Ein Video von Mario Barth in den Sozialen Medien hatte zuletzt für Aufruhr gesorgt.

Mario Barth irritiert bei Rettungseinsatz (Symbolfoto).

Entschädigung für das Bochumer Publikum von Mario Barth geplant

Das Publikum aus Bochum soll für den Abbruch der Show entschädigt werden. Die Mario-Barth-Fans bekommen laut Aussage des Veranstalters die Möglichkeit, mit ihren Tickets an einer der beiden Veranstaltungen in den benachbarten Städten Essen oder Dortmund teilzunehmen.

Mario Barth tritt am 4. Dezember in der Grugahalle in Essen auf und oder am 23. Februar in der Westfalenhalle Dortmund. Der Pressesprecher von Mario Barth erklärte, dass schwierig sei einen Ersatztermin in Bochum zu finden. Über den Zustand des zusammengebrochenen Mannes ist derweil nichts bekannt.

Rubriklistenbild: © Michael Kremer/Imago

Mehr zum Thema