Rückkehr des Schlagerstars

Lucas Cordalis: RTL gibt Mega-Pläne mit Katzenberger-Mann bekannt

Lucas Cordalis verpasst das Dschungelcamp 2022. RTL soll aber XXL-Pläne für den Sänger haben.

Köln – Lucas Cordalis (54) hat sich den Start ins Jahr 2022 sicherlich ganz anders vorgestellt. Durch seine Corona-Infektion hat der Mann von Daniela Katzenberger (35) aber leider die Teilnahme an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL) verpasst. RTL soll für den Sänger allerdings schon XXL-Pläne vorbereitet haben.

NameLucas Cordalis
Geboren7. August 1967 (Alter 54 Jahre), Frankfurt am Main
EhepartnerinDaniela Katzenberger (seit 2016)

Lucas Cordalis nach Dschungel-Aus: Neue XXL-Pläne von RTL enthüllt

Lucas Cordalis stand kurz davor an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teilzunehmen. Dann stoppte ihn ein positiver PCR-Test und der Musiker saß in Südafrika in Isolation fest. Erst war die Rede davon, dass er zu einem späteren Zeitpunkt in das Dschungelcamp nachrücken könnte, doch diese Idee wurde verworfen.

Der Mann von Daniela Katzenberger war sehr enttäuscht. Immerhin wollte er in die Fußstapfen seines Vaters Costa Cordalis (†75) treten, der die erste Staffel des Dschungelcamps im Jahr 2004 gewinnen konnte. Wie es nun aussieht, bekommt Lucas in Zukunft aber eine neue Chance dazu, Dschungelkönig zu werden, und sogar noch etwas mehr.

Lucas Cordalis soll 2023 so richtig bei RTL durchstarten

So soll Lucas Cordalis im Jahr 2023 einen neuen Versuch wagen und als Kandidat an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL) teilnehmen. Das will Bild erfahren haben, ohne jedoch eine offizielle Bestätigung von RTL zu haben. Das Dschungelcamp soll nächstes Jahr aber nicht der einzige Auftritt bei RTL werden (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Wie Bild weiter berichtet, soll es zwischen Lucas Cordalis und dem Kölner Sender bereits eine Vereinbarung für die Teilnahme an „Let‘s Dance“ (RTL) geben. Das bedeutet, dass der Sohn von Costa Cordalis im kommenden Jahr erst versuchen wird Dschungelkönig 2023 zu werden, bevor er dann den Titel als Dancing Star 2023 ins Auge fasst.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/DPA, RTL; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema