Zufällige Entdeckung bei RTL-Stars

„Let‘s Dance“-Enthüllung: Tänzerin und Promi-Kandidat sind Verwandte

Bei „Let‘s Dance“ 2022 auf RTL sind einer der Teilnehmer und eine Trainerin offenbar durch die Familie miteinander verbunden.

Köln – Der Kampf um den Titel „Dancing Star 2022“ spitzt sich mit jeder Live-Show auf RTL weiter zu. Die Tanzpaare wurden in der Kennlern-Show zugeteilt und sind nach Wochen harten Trainings mittlerweile zu einer eingeschworenen Einheit geworden. Doch zwei Personen aus der kultigen Sendung stehen sich wohl näher als sie bislang gedacht haben.

TanzshowLet's Dance
Erstausstrahlung3. April 2006 auf RTL
Länge150–230 Minuten
Erscheinungsjahre2006–2007, seit 2010

„Let‘s Dance“ 2022: Kandidat und Profi-Tänzerin verraten Details zu gemeinsamer Familie

Dabei handelt es sich um das Team bestehend aus Mike Singer (22) und Christina Luft (32), die in der vergangenen Woche die RTL-Show „Let‘s Dance“ verlassen mussten. Das scheint ihrer entstandenen Freundschaft allerdings keinen Abbruch zu tun. Kein Wunder, schließlich haben der ehemalige Kandidat und die Profi-Tänzerin eine gemeinsame Familiengeschichte.

Das ist allerdings etwas kompliziert, wie Musiker Mike Singer verrät. „Unser Stammbaum ist total kompliziert“, gibt der 22-Jährige zu. Doch seine Tanzpartnerin bringt anschließend Licht ins Dunkle und löst die Verwirrung auf.

„Über zehn Ecken, über unseren Opa haben wir herausgefunden, dass wir angeheiratet verwandt sind. Über eine Nichte meines Opas, die war verheiratet mit dem Bruder von seinem Onkel“, versucht Christina Luft nach der Live-Show von „Let‘s Dance“ bei RTL die Verwandtschaft zu erklären (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

„Let‘s Dance“-Kandidat Mike Singer und Christina Luft enthüllen Familien-Geheimnis

Für die Verlobte von DSDS-Sieger Luca Hänni (27) scheint die Tatsache, dass es sich „nur“ um entfernte Vorfahren handelt, allerdings keine Rolle zu spielen. Für sie steht fest: „Kompliziert, aber das zählt als Familie“. Und ihr Tanzpartner versucht indes das familiäre Verhältnis der Beiden einfacher zu erklären. „Also theoretisch bist du meine Großgroßgroßgroß-Cousine“, macht er deutlich.

Für Christina Luft und Mike Singer sollte diese Erkenntnis daher etwas Trost spenden nach dem Ausscheiden bei „Let‘s Dance“ 2022 auf RTL. Nach Angaben von RTL.de wollen die Profi-Tänzerin und der Sänger auch weiterhin in Kontakt bleiben. Doch noch ein anderer Zufall verbindet die Promis.

„Let‘s Dance“ und DSDS: Mike Singer hat Parallelen zu Verlobtem von Christina Luft

Denn sowohl Mike Singer als auch der Verlobte von Christina Luft, waren bereits Teil der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Schon im Jahr 2012 wurde der Schweizer Luca Hänni zum Sieger der neunten Staffel ernannt. Mike Singer hingegen war Teil der Jury von DSDS 2021. Gemeinsam mit Michael Wendler (49) bis zu dessen Rauswurf, Dieter Bohlen (68) und Maite Kelly (42) hat der heute 22-Jährige die Kandidaten beurteilt.

Die DSDS-Jury 2021 mit Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen, bevor der Schlagersänger rausgeschmissen wurde.

Dazu kommt, dass vor Mike Singer schon Luca Hänni bei der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ mit Christina Luft getanzt hat. Der Schweizer und die Profi-Tänzerin haben anschließend ihre Liebe öffentlich gemacht und die Beziehung kürzlich mit der Verlobung gekrönt.

Ein Wiedersehen mit Christina Luft und Mike Singer bei „Let‘s Dance“ gibt es spätestens im Finale der Tanzshow in wenigen Wochen auf RTL. Bis dahin drückt das Tanzpaar sicherlich den verbliebenen Teilnehmern die Daumen.

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Gregorowius; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema