Pocher kann's nicht lassen

Laura Müller bei "Let's Dance" (RTL): Oliver Pocher stichelt live gegen Michael Wendler

+
Laura Müller und Michael Wendler müssen bei "Let's Dance" einigen über sich ergehen lassen. 

Die 19-Jährige ergatterte bei "Let's Dance" 17 Jury-Punkte. Trotz guter Leistungen musste Laura Müller einige Sprüche über sich ergehen lassen.

  • Laura Müller ist bei der 13. Staffel von "Let's Dance" bei RTL dabei.
  • Die 19-Jährige konnte eine stolze Punktzahl erreichen. 
  • Auch Michael Wendler war schon Teil der Tanzshow.

Update, Mittwoch (27. Februar), 18 Uhr: Michael Wendler und Oliver Pocher führen ihren Streit weiter fort. Das geht mittlerweile schon sehr weit und ist Mobbing, findet RUHR24-Autorin Anna Quasdorf.

Update: Samstag (22. Februar), 11.24 Uhr: Nachdem Laura Müller und Michael Wendler, die jetzt einen gemeinsamen Song aufnehmen werden, ohne selbst anwesend zu sein, bereits im Dschungelcamp wiederholt Gesprächsthema war, wird nun möglicherweise auch Let's Dance, was wegen des Coronavirus in NRW vor dem Aus steht, zur "Laura Müller und Michael Wendler Show." Bereits in der ersten Folge des beliebten Tanzformats musste Laura sich so einige Sprüche anhören, wie die Bild berichtet.

Moderator Daniel Hartwich (41) konnte sich einen Spruch zur Begrüßung der 19-Jährigen offenbar nicht verkneifen: "Du bist also diese Laura Müller… so so." Auch Juror Joachim Llambi (55) schoss gleich hinterher: "Frau Müller, ich kenne Sie leider nicht. Aber wenn sie gut tanzen, kriegen Sie gute Punkte. Wenn nicht, dann nicht."

Let's Dance mit Laura Müller: Oliver Pocher stichelt live gegen den Wendler

Den Vogel schoss aber ein weiteres Mal Wendler-Rivale Oliver Pocher (41) ab, der bald zum fünften Mal Vater wird. Bereits in den letzten Wochen sorgte er mit Parodien vom Schlagerstar und seinem "Schatzi" Laura für Furore, kassierte sogar schon eine Anzeige von dem Paar. Oliver Pocher, der an Covid-19 erkrankt ist und deshalb bei RTL mit Jauch und Gottschalk in die Quarantäne-WG zieht, war eigentlich in der nachfolgenden Sendung von Chris Tall zu Gast und wurde live ins "Let’s Dance"-Studio geschaltet.

In einem Shirt mit dem aufgedruckten Gesicht des Schlagersängers, hakte er grinsend nach: "Sitzt der Michael auch im Publikum?" Nur einer fand das gar nicht so lustig: Das Gesicht vom Wendler sprach Bände. 

Lauras Tanzleistung rückte bei dem ganzen Zirkus in den Hintergrund: Stolze 17 Punkte erhielt die 19-Jährige von der Jury und sicherte sich so den vierten Platz in der Gesamtwertung. 

Erstmeldung: Freitag (21. Februar), 11.21 Uhr: 

Dortmund - Es war die Sensation im Januar: Laura Müller (19), Freundin von Michael Wendler (47), wird bei "Let's Dance" bei RTL mittanzen. Dabei verfolgt die Influencerin einen Plan - der ihrem Freund sicherlich nicht gefallen wird.

Michael Wendler war gegen die Teilnahme von Laura Müller bei "Let's Dance" (RTL)

Allein, dass Laura Müller ein Teil von "Let's Dance" sein wird gefällt Michael Wendler gar nicht. Das geht aus einem kurzen Video hervor, den RTL nun veröffentlicht hat. "Ich habe ihr sofort, als die Anfrage kam, davon abgeraten, bei 'Let's Dance' mitzumachen."

Er hat in dem Video vor allem die Bedenken geäußert, dass seine Freundin das wochenlange tägliche Training unterschätzen könnte. "Das ist wirklich wahnsinnig anstrengend, das kann man sich nicht vorstellen. Das sieht irgendwie so sweet aus, wie man da irgendwie am Freitagabend über die Tanzfläche fegt. Für die Zuschauer sind das ja eigentlich gefühlte zwei Minuten, aber da steckt so viel Arbeit hinter."

Hat Laura Müller für "Let's Dance" einen geheimen Plan? 

Doch von diesen Worten ließ sich die 19-Jährige nicht beeindrucken und unterschrieb den Vertrag. "Sie sagte mir sofort, ohne mit der Wimper zu zucken: 'Ich will das. Ich will bei 'Let's Dance' mitmachen. Ich träume schon mein ganzes Leben davon'", so der Schlagersänger.

Da war die Diskussion um die Teilnahme für das Paar schnell beendet. Vielleicht auch, weil sich Laura Müller schon einen Plan für ihren Freund überlegt hat. Ihr ist nämlich eine Sache in der Beziehung ein besonderer Dorn im Auge.

Michael Wendler ist nicht eifersüchtig - das findet Laura Müller gar nicht gut

Michael Wendler, dessen Doku-Soap über die Hochzeit mit Laura ab Mai bei TVNOW ausgestrahlt wird,  ist in einer Beziehung kein eifersüchtiger Mensch. Für viele Frauen ist das vielleicht was positives - aber nicht für Laura Müller, die Michael Wendler zum Influencer machen möchte. "Ich finde das nicht verkehrt, wenn er dann doch mal hinschaut und sich vielleicht denkt: 'Das ist aber ein bisschen nah'", so die 19-Jährige. Ihrer Meinung nach, würde es einer Frau schmeicheln, wenn der Mann ein wenig eifersüchtig wäre.

Besonders leicht wird es für Laura Müller, die zum Finale wieder zu "Let's Dance" zurückkehrt, in der Tanzshow definitiv nicht. Besonders Juror Joachim Llambi (55) lässt kein gutes Haar an der Brünetten. In einem Interview mit der Bild äußerte der Profitänzer nicht nur seine Bedenken gegenüber der Tanzqualitäten.

"Let's Dance"-Juror Joachim Llambi kannte Laura Müller nicht

"Laura Müller? Kenne ich nicht. Aber ich werde sie kennenlernen. Sie wird Aufmerksamkeit bei Instagram und Co. generieren. Ich bin aber nicht überzeugt, dass unsere Zuschauer sie mit offenen Armen empfangen werden", lautet das harte Urteil von Joachim Llambi

Joachim Llambi, Juror bei "Let's Dance" hält nicht viel von der Teilnahme von Laura Müller bei der TV-Show.

Auch Michael Wendler klatschend in der ersten Reihe sei keine Rettung für Laura Müller, wenn sie nicht tanzen könne. Sie sei schneller aus der Show wieder raus, wenn sie so tanzen würde, wie ihr Partner - eine Anspielung auf die kurzweilige Tanzkarriere von Michael Wendler in der Show.

Joachim Llambi stichelt gegen die Teilnahme von Laura Müller bei "Let's Dance" (RTL)

Im Jahr 2016 war der Schlagersänger selber als Kandidat bei der Show. Mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (37) belegte er Platz neun. "Das war Gruseln hoch 17, das war Fremdschämen. Da hat mir seine Tanzpartnerin sehr leid getan", so Joachim Llambi.

Video: Let's Dance: Joachim Llambi schießt gegen Laura Müller

Dass nun auch seine Freundin bei dem Format mitmachen würde, hätte laut dem Juror nicht gerade für Begeisterungsstürme gesorgt. "Als die Meldung rauskam, dass sie mitmacht, waren unsere Fans irritiert. Nicht einer fand das positiv. Aber sie ist nun mal jetzt dabei. Also schauen wir uns das mal an. Bei uns wird getanzt und nicht gesprochen - das ist schon mal gut für sie."

"Let's Dance" geht bei RTL in die 13. Staffel

Harte Worte von dem Juror. Immerhin können seine Punkte ausschlaggebend sein. Wie sich Laura Müller und die anderen Kandidaten bei "Let's Dance" auf RTL schlagen werden, können die Zuschauer ab heute um 20.15 Uhr auf RTL verfolgen.