Neue Staffel auf RTL

„Let‘s Dance“ 2022: Amira Pocher hat Tanzpartner-Favoriten – „toller Typ“

Amira Pocher zählt bei „Let‘s Dance“ (RTL) zu den Lieblingen. Doch wer ist ihr Favorit unter den Partnern? Schon bald erfährt sie, ob sich ihr Wunsch erfüllt.

NRW – Nicht mehr lange dauert es, bis sich die nächsten Promis auf das allseits bekannte Parkett in der RTL-Show wagen. Mit dabei ist auch Oliver Pochers Ehefrau Amira Pocher (29). Mit wem sie das Tanzbein schwingt, wird in der ersten Live-Show bekannt gegeben. Doch wenn es nach der Moderatorin geht, gibt es da nur eine richtige Wahl.

TV-ShowLet's Dance
SenderRTL
Jahr(e)2006–2007, seit 2010
Länge150–225 Minuten

Amira Pocher tanzt bei „Let‘s Dance“ 2022: Kandidaten hat Favoriten unter den Profis

Mittlerweile zählen nicht mehr nur die Kandidaten von „Let‘s Dance“ (RTL) zu den Promis. Auch die Profitänzer haben unzählige Zuschauer auf ihrer Seite und teilweise schon echte Fangruppen. Wenn es darum geht, mit wem man Jive, Discofox und Co. präsentiert, wird allerdings auch Amira Pocher zum Fan-Girl (weitere Promi- und TV-Nachrichten bei RUHR24).

Die Wahl fällt dabei auf Andrzej Cibis (34). Der Tänzer hat in der vergangenen Staffel gemeinsam mit Auma Obama (62) bei „Let‘s Dance“ durch die Auftritte viel Freude unter den Zuschauern verbreitet. Daher fände sie eine Zusammenarbeit „ganz interessant“. Ihn selbst bezeichnet sie als „toller Typ“, der ihr schon jetzt vor der ersten Live-Show von „Let‘s Dance“ auf RTL „sympathisch“ erscheint.

„Tolle Figuren, tolle Choreografien hat er gemacht, mit der Frau Obama“, lobt die 29-Jährige gegenüber RTL die Arbeit des Profis. Ob das Team von RTL den Wunsch berücksichtigt, zeigt sich erst am 18. Februar zum Start der neuen Staffel.

Oliver Pocher: Comedian tanzte 2019 bei „Let‘s Dance“ – mit überraschendem Ergebnis

Im Kampf gegen die Konkurrenz hat Amira Pocher sogar zwei entscheidende Vorteile. Denn wie extratipp.de* berichtet, hat sie mit Ehemann Oliver Pocher (43) einen ehemaligen „Let‘s Dance“-Kandidaten* an ihrer Seite, der die Abläufe bereits kennt und ihr auch bei den Trainingseinheiten und Auftritten möglicherweise noch den einen oder anderen Hinweis geben kann.

Zudem ist die 29-Jährige mit dem Tanzen groß geworden, da ihre Mutter Bauchtanz unterrichtet. Bei „Let‘s Dance“ kann sie dann also zeigen, wie man gekonnt die Hüften schwingt. „Ich hab als Kind das Tanzen sehr sehr geliebt“, schwärmt sie. Auch mit dem Hip-Hop-Tanz hatte die Moderatorin bereits in der Vergangenheit erste Berührungspunkte. Eine blutige Anfängerin ist sie also nicht mehr.

Jedoch gibt es auch einen entscheidenden Nachteil. Denn der Trainingsplan für die Promi-Dame bei „Let‘s Dance“ 2022 ist streng durchgetaktet, da sich Amira Pocher neben der Aufgabe als Kandidatin von „Let‘s Dance“ (RTL) noch um ihre beiden kleinen Kinder kümmert. „Sechs Stunden am Tag [...]. Das ist der Deal“, erklärt die 29-Jährige. Für Amira Pocher und ihren künftigen Tanzpartner bedeutet das, extra früh mit dem Training starten zu müssen.

Kandidaten von „Let‘s Dance“ (RTL) 2022 enthüllt: Holt sich Amira Pocher den Sieg?

Wie sich die Moderatorin gegen die 13 übrigen Kandidaten von „Let‘s Dance“ 2022 schlägt, sehen die Zuschauer ab dem 18. Februar um 20.15 Uhr auf RTL und online im Livestream bei TVNOW. Ebenfalls möglichst weit kommen bei “Let‘s Dance“ möchte Komiker Bastian Bielendorfer (37) aus NRW. Welches Tanzpaar zuerst die goldene Kelle mit den zehn Punkten von Chefjuror Joachim Llambi (57) bekommt, wird sich dann zeigen.

Die „Let‘s Dance“-Jury besteht aus: Jorge González (von links), Motsi Mabuse und Joachim Llambi.

Oliver Pocher schaffte es 2019 mit Profitänzerin Christina Luft (31) bei „Let‘s Dance“ mit seinen unterhaltsamen Tänzen immerhin bis in die achte Show. Die Messlatte liegt also hoch für seine Ehefrau Amira Pocher, dies zu übertreffen. *Extratipp.com ist wie RUHR24 Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © RTL/Stefan Gregorowoius; RTL/Valentin Behringe