Tanz-Show

Let‘s Dance 2022: Kandidat fliegt raus – Ersatz steht bereits fest

RTL hat am Abend das Aus eines beliebten Kandidaten bekannt gegeben. Was dahinter steckt.

RTL – Die TV-Show „Let‘s Dance“ ist im Corona-Wirrwarr. Für einen Kandidaten hat es sich nach zwei Folgen schon wieder ausgetanzt: Wie RTL am Mittwochabend (2. März) bekannt gab, wird Hardy Krüger Jr. nicht in die Tanz-Show zurückkehren. Er verpasste bereits die vergangene Show am Freitag (25. Februar).

TV-ShowLet's Dance
SenderRTL Television
ModerationDaniel Hartwich, Victoria Swarovski

„Let‘s Dance“ 2022: Hardy Krüger Jr. fliegt nach Corona-Infektion raus – RTL nennt Nachfolge

Schuld am plötzlichen „Let‘s Dance“-Aus von Hardy Krüger Jr., dessen Vater vor wenigen Wochen gestorben ist, ist Corona: Der Schauspieler hatte sich vergangene Woche mit dem Virus infiziert und musste daraufhin in Quarantäne. Logisch, dass er deshalb an der ersten Eliminierungs-Show von „Let‘s Dance“ am vergangenen Freitag (25. Februar) nicht teilnehmen konnte (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Doch: Ganz aus der Show werfen wollte man Hardy Krüger Jr. vergangene Woche noch nicht. Das hat sich nun geändert, wie RTL auf Instagram mitteilte. „Hardy Krüger Jr. ist weiter positiv auf Corona getestet und kann in Show zwei am Freitag erneut nicht antreten – was das endgültige Aus bei ‚Let’s Dance‘ für ihn bedeutet“, so der Sender. Ähnliches Corona-Pech hatte Mitte Januar auch schon Lucas Cordalis im Dschungelcamp.

Für Hardy Krüger Jr. ist bei die Reise bei „Let‘s Dance“ 2022 schon vorbei.

„Let‘s Dance“ 2022: Hardy Krüger Jr. raus – Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg rückt nach

Doch des einen Leid ist des anderen Freud‘: Die bereits ausgeschiedene „Let‘s Dance“-Kandidatin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) bekommt eine zweite Chance, heißt es weiter vonseiten RTLs. Doch auch die Prinzessin muss einen Verlust hinnehmen: Weil ihr Tanzpartner, der Profitänzer Andrzej Cibis ebenfalls positiv auf Corona getestet wurde, fällt auch er aus. Stattdessen springt Choregraph Jimmie Surles ein.

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema