Gründe für Ausfälle

Let‘s Dance 2022: Corona-Chaos wegen Hotel-Partys? RTL droht Debakel

Let‘s Dance ist von Corona geplagt. Jetzt gibt es Anzeichen, woher der Ausbruch stammt.

Deutschland – Die aktuelle Staffel der RTL-Show Let‘s Dance ist durchwachsen. Ständig muss der Sender auf Corona-Ausfälle reagieren. Jetzt führt eine Spur zu der möglichen Ursache für die vielen positiven Tests.

ShowLet's Dance
SenderRTL
Staffeln15
GenreTanzshow

Let‘s Dance: Corona-Chaos wegen Hotel-Partys? RTL droht Debakel

Hardy Krüger Jr. (53), Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49), Caroline Bosbach (32), die Tänzer Andrzej Cibis (34) und Malika Dzumaev (31) und zuletzt auch GZSZ-Star Timur Ülker (32): Die Liste der Corona-Infizierten der diesjährigen Staffel ist lang. Fraglich bleibt, warum sich so viele mit dem Virus anstecken (mehr Promi-News bei RUHR24).

Immerhin konnte „Let‘s Dance“ auch im vergangenen Jahr aufgezeichnet werden – mit wesentlich weniger Ausfällen durch Corona. Bild will jetzt erfahren haben, wo der Ursprung der gefühlten Massen-Infektion liegt: Hotel-Partys bis in die Morgenstunden im Kölner Hotel Savoy.

Let‘s Dance: Party im Hotel Savoy als Corona-Auslöser? Produktionsfirma warnte

Dort sind die Tänzer und Kandidaten untergebracht, die nicht in Köln – dem Drehort der RTL-Show – wohnen. „Wie Bild erfuhr, sollen fast alle Tänzer jeden Freitag nach der Show in der Hotelbar des Savoy gemeinsam den Abend ausklingen lassen, teilweise bis vier oder fünf Uhr morgens“, berichtet die Presse.

Dabei handelt es sich aber nicht ausschließlich um ein gemütliches Get-together im kleinen Kreis. „Vergangene Woche sollen es nach Bild-Infos rund 80 Personen gewesen sein, darunter Lilly zu Sayn Wittgenstein und Caroline Bosbach, die angeblich intensiv mitgefeiert haben – trotz Warnung seitens der Produktionsfirma“, heißt es weiter.

Die RTL-Show „Let‘s Dance“ ist von Corona geplagt.

Corona-Ausbruch bei RTL: Let‘s Dance steht auf der Kippe – es droht ein finanzielles Desaster

Infolge der Corona-Fälle reagierte der Sender RTL mit neuen Paarungen, holte Nachrück-Kandidaten in die Show oder verzichtete am Ende einer Sendung auf den Rauswurf der Verlierer. Ziehen sich die Corona-Fälle jedoch weiter durch „Let‘s Dance“ droht dem Sender ein echtes Debakel. Das forderten zuletzt sogar viele Zuschauer der Show, wie tz.de* berichtete.

Bild habe aus Senderkreisen erfahren, dass die Show aufgrund der vielen Fälle womöglich ganz pausieren oder ausfallen müsse. „Noch sei das aber keine Option, denn das wäre ein finanzielles Desaster“, schreibt das Boulevard-Magazin. Der Sender habe sich noch nicht zu den mutmaßlichen Partys geäußert.

Verboten waren die Feiern im Hotel nicht, jedoch ein nicht zu unterschätzendes Risiko angesichts der aktuellen Corona-Zahlen. Die Quittung kommt jetzt – wenngleich nicht mit einer 100 prozentigen Gewissheit gesagt werden kann, ob sich die Tänzer und Kandidaten dabei angesteckt haben. *tz.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL

Mehr zum Thema