„Entscheiden, was wichtiger ist“

Let‘s Dance-Streit: Amira Pocher und Angelina Pannek zoffen sich um Kinder

Amira Pocher und Angelina Pannek zoffen sich. Schuld ist die Sendung Let‘s Dance.

Köln – Amira Pocher (29) geht in der neuen Staffel von „Let‘s Dance“ (RTL) an den Start. Dafür hat es jetzt indirekt Kritik von Angelina Pannek (30) gegeben. Die hätte selbst gerne an der Show teilgenommen, zumindest vor ihrer Schwangerschaft. Jetzt wolle sie als Mutter ihre Zeit nicht für so etwas opfern. Amira ließ das nicht lange auf sich sitzen.

SendungLet's Dance
SenderRTL Television
ModerationDaniel Hartwich, Victoria Swarovski

Amira Pocher: Ärger mit Angelina Pannek wegen Let‘s Dance und den Kindern

Amira Pocher startet am 18. Februar als Kandidatin in die 15. Staffel der Sendung „Let‘s Dance“. Als Mutter kleiner Kinder hat sich die 29-Jährige auch auf einen besonderen Deal mit RTL geeinigt, um genug Zeit für ihren Nachwuchs zu haben. Das Training für die aufwendigen Tanz-Choreographien nimmt nämlich viele Stunden in Anspruch.

Verständnis kriegt sie von Angelina Pannek dennoch nicht. Der aus der Sendung „Der Bachelor“ bekannte Reality-TV-Star hat sich auf Instagram zu einer Teilnahme bei Let‘s Dance“ geäußert. Ihre Fans hätten die 30-Jährige gerne dort gesehen. Angelina selbst hätte sich eine Teilnahme auch durchaus vorstellen können, zumindest bis vor knapp zwei Jahren.

Amira Pocher wehrt sich und erhebt selbst Vorwürfe gegen Angelina Pannek

Angelina Pannek teilte mit einer Äußerung in ihrer Insta-Story indirekt gegen Amira Pocher aus. Dort hieß es über eine Teilnahme bei „Let‘s Dance“: „Jetzt als Mama möchte ich diese Zeit nicht opfern – ohne mein Kind sein und nur für eine Show trainieren. Da muss man entscheiden, was einem wichtiger ist und da brauche ich keine Sekunde nachdenken.“

Die 29-Jährige reagierte auf diese Worte prompt in ihrer eigenen Insta-Story und stellte fest: „Andere Mütter müssen ganz normal nach zwölf Monaten wieder arbeiten und die Kinder gehen in den Kindergarten. Soll das heißen, dass die Kinder den arbeitenden Mamas nicht wichtig sind?“ Damit war der Streit aber noch lange nicht beendet (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Let‘s Dance-Streit zwischen Amira Pocher und Angelina Pannek geht weiter

Amira Pocher erklärte zudem, dass sie ähnlich reagieren würde, wenn sie keine Anfrage für „Let‘s Dance“ bekommen hätte. Angelina Pannek soll, wie Promiflash berichtet, auch darauf reagiert haben. Die Frau des ehemaligen Bachelors Sebastian Pannek erklärte dazu, dass sie darüber nur mit dem Kopf schütteln könne.

Amira Pocher hat Ärger mit Angelina Pannek: Es geht um Let‘s Dance.

Ob die beiden Promi-Damen noch einmal Freunde werden, ist nach diese Beef eher fraglich. Cheyenne Ochsenknecht (21), die als frisch gebackene Mutter auch in der neuen Staffel von „Let‘s Dance“ antreten wird, hat sich bislang nicht zu dem Thema geäußert. Auch sie dürfte mit der Ansage von Angelina Pannek angesprochen gewesen sein.

Rubriklistenbild: © RTL/Frank Hempel, Gregor Fischer/DPA; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema