Neue Staffel auf RTL

„Let‘s Dance“ 2022: Massimo Sinató enthüllt weitere Pläne mit Frau Rebecca Mir

Bei „Let‘s Dance“ zählt Massimo Sinató zu den Favoriten. Nun hat er über die Zukunft gesprochen.

Köln/ NRW – Nach einer Auszeit will der Profitänzer sich den Pokal der Tanzshow zurückerobern. Durch seine Auftritte bei „Let‘s Dance“ mit Amira Pocher (29) zählt Massimo Sinató (41) zu den Anwärtern auf den Titel „Dancing Star“. Zuvor sprang der Funke beim Tanzen auch privat über. Nun haben der Sportler und seine Partnerin Rebecca Mir (30) über ihre künftigen Pläne gesprochen.

TanzshowLet's Dance
Erstausstrahlung3. April 2006 auf RTL
Länge150–230 Minuten

„Let‘s Dance“ 2022 mit Massimo Sinató – Profitänzer schwärmt von Ehefrau und Sohn

Bei „Let‘s Dance“ finden Paare, wie Luca Hänni (27) und Christina Luft (32), nicht selten auch abseits der Kamera zueinander. Auch Tanzprofi Massimo Sinató hat in der RTL-Show seine Traumfrau gefunden. Vor genau zehn Jahren fanden der heute 41-Jährige und das Topmodel zueinander – und krönten ihre Liebe nicht nur durch die gemeinsame Hochzeit.

Seit etwa einem Jahr komplettiert der gemeinsame Sohn die Promi-Familie, die zudem einen Hund besitzt. Doch wenn es nach dem Profitänzer der RTL-Show „Let‘s Dance“ geht, soll es nicht bei einem Kind bleiben.

„Ich bin jederzeit bereit“, gibt der Sportler gegenüber RTL offen zu, bei der Frage nach Baby Nummer zwei. Doch er gibt auch zu: „Ich finde, das ist eine Sache, die man der Frau überlassen sollte und man sollte auch keinen Druck auf die Frau ausüben.“

Rückkehr zu „Let‘s Dance“ auf RTL – Profitänzer Massimo Sinató verzichtet nicht auf Familie

„Also du bist bereit, ich hab‘s verstanden, okay“, erwidert Rebecca Mir lachend in dem Interview. Dass Massimo Sinató Karriere und sein privates Glück passend miteinander vereinbaren kann, zeigt der Profi in der aktuellen Staffel von „Let‘s Dance“ auf RTL, die in Köln gedreht wird.

Der gebürtige Mannheimer soll dort seine Liebsten stets in seiner Nähe haben, berichtet das Portal vip.de. Das sei für den 41-Jährigen auch äußerst wichtig (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Massimo Sinató mit Amira Pocher bei „Let‘s Dance“ auf RTL – Familie ist bei Tanzshow dabei

„Ich will ihn schon am Abend sehen“, gibt Massimo Sinató vor dem Start der neuen Staffel von „Let‘s Dance“ zu. Gerade in den ersten Monaten möchte der Profitänzer für seinen Nachwuchs da sein und ihn unterstützen. Bei besonderen Momente, wie den ersten Schritten des Nachwuchses, möchte der 41-Jährige dann anwesend sein. „Das will man nicht missen“, gibt er zu.

Massimo Sinató holte sich den Titel zum Dancing Star 2020 bei „Let‘s Dance“.

Ob Massimo Sinató bei möglichem erneuten Nachwuchs wieder eine Pause in der Tanzshow einlegt, bleibt abzuwarten. Doch bis dahin können sich seine Fans auf weitere Choreografien und Tänze von Massimo Sinató und Kandidatin Amira Pocher bei „Let‘s Dance“ 2022 freuen.

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Gregorowius