Auf Magazin-Cover

Leni Klum ohne Bikini auf Instagram – Journalistin schießt gegen Heidi

Leni Klum posiert leichtbekleidet auf einem Magazin-Cover. Eine Reporterin kritisiert Mama Heidi Klum nun als kalkulierte Übermutter.

NRW – Es ist das wohl eines der umstrittensten Fotos im Monat Oktober: Leni Klum (17) posiert oben ohne in einem Magazin. Dabei bedeckt ihre Hand nur das Allernötigste. Aber nicht nur die Fans haben eine gespaltete Meinung zu diesem Foto, auch diverse Schauspieler und Moderatoren haben sich bereits zu dem Foto geäußert.

ModelLeni Olumi Klum
MutterHeidi Klum
Geboren4. Mai 2004 (Alter 17 Jahre), New York City, New York, Vereinigte Staaten

Leni Klum posiert oben ohne auf Magazin-Cover: Fans und Follower diskutieren über das Shooting

Nun zieht die Moderatorin Bella Lesnik (39) in ihrem Podcast nach: „Ich finde die Sexualisierung der weiblichen Brust und einhergehend damit die Meinung, dass Lenis Bild nicht angebracht ist, ganz schlimm. Ich persönlich finde gar nichts sexuell an diesem Bild. Man sieht einen Teil von Lenis Körper unbekleidet, aber das ist nicht automatisch sexuell.“

Die 17-Jährige ist erst vor einigen Monaten aus dem Schatten ihrer Mama Heidi Klum (48) ausgetreten – zuvor waren kaum Bilder von der hübschen Blondine bekannt. Nun möchte sie in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter treten und selber ein internationales Model werden. Zumindest hat sie die Aufmerksamkeit der Fans weltweit schon bekommen – spätestens aber nach ihrem besonderen Cover-Shooting (alle News zu Promis aus NRW bei RUHR24).

Moderatorin Bella Lesnik: Leni Klum hat Freizügigkeit von ihrer Mutter Heidi bekommen

Bella Lesnik ist sich sicher, dass Leni Klum den offenen Umgang mit ihrem Körper von ihrer Mama Heidi geerbt hat. Denn diese hätte sich in der Vergangenheit ebenfalls besonders freizügig und knapp bekleidet präsentiert. Schließlich fühle sich das Topmodel in ihrem Körper wohl und könne das dann auch zeigen.

RTL-Reporterin Sarah Zaczek ist sich sicher, dass vor allem Heidi Klum vorher sehr genau gewusst habe, dass das Magazin-Shooting so freizügig werden könnte: „Ich glaube, dass Heidi eine Übermutter und auch eine sehr kontrollierende Mutter ist. Und die wird da nichts durchgehen lassen, was so zufällig passiert ist. Vielleicht mag es dann am Ende so aussehen, aber es ist auf gar keinen Fall Zufall gewesen, das ist alles kalkuliert.“

Rubriklistenbild: © Chris Delmas/AFP