„Total anders“

Heidi Klum: So unterschiedlich sind ihre Töchter Leni und Lou

Heidi Klum ist stolz auf ihre beiden Töchter Leni und Lou. Doch die beiden könnten unterschiedlicher kaum sein, wie das Model jetzt verraten hat.

Dortmund – Heidi Klum (48) hat zwei Töchter von unterschiedlichen Männern: Leni (17) und Lou (12). Während Leni in die Fußstapfen ihrer Mutter treten will und bereits erste Model-Aufträge an Land gezogen hat, scheint sich Lou zurzeit in eine völlig andere Richtung zu entwickeln.

ModelHeidi Klum
Geboren1. Juni 1973 (Alter 48 Jahre), Bergisch Gladbach
WohnortLos Angeles, USA

Heidi Klum verrät: Tochter Lou ist „total anders“ drauf als Leni

Aktuell steht Heidi Klum für die neue Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ vor der Kamera. Zwischen den Dreharbeiten auf der griechischen Insel Mykonos fand die 48-Jährige jedoch Zeit, um über Privates zu plaudern. Dabei ging es auch um den ganzen Stolz der Wahlamerikanerin: ihre beiden Töchter.

Während Leni Klum zuletzt selbst für Schlagzeilen sorgte, ist es um ihre kleine Halbschwester Lou noch wesentlich ruhiger. Kein Wunder: Die gemeinsame Tochter von Heidi Klum und Seal (58) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Doch trotz ihres jungen Alters scheint Lou schon einiges auf dem Kasten zu haben.

Heidi Klum über Töchter: Leni tritt in ihre Fußstapfen – Lou hat ganz andere Interessen

„Sie ist ein A-Class-Student, hat überall Einsen. Sie liebt Anime, schaut auch alles auf Japanisch“, sagte Heidi Klum dem Magazin Gala. Aktuell könne sie sich noch nicht entscheiden, ob sie lieber Popstar, Tierärztin oder Präsidentin werden möchte. Jedenfalls sei Lou „total anders drauf“ als Leni und verfolge völlig andere Interessen.

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Leni Klum hat sich derweil bezüglich ihrer Karriere schon entschieden und möchte nach der Highschool und dem College selbst modeln. „Ihr wurde dieses Business in die Wiege gelegt“, sagte ihre Mama. Leni sei auch großer Fan von „Germany‘s Next Topmodel“ und verfolge die Sendung (mehr Promi-News bei RUHR24).

Leni Klum wurde das Model-Business laut Mama Heidi in die Wiege gelegt.

Heidi Klum schließt nicht aus, dass ihre Tochter Leni in der neuen Staffel bei ProSieben sogar zu sehen sein könnte. „Vielleicht kommt sie für eine Folge mal vorbei“, so die vierfache Mutter. Das setzt allerdings voraus, dass Leni dafür die Zeit findet. Denn aktuell sei sie sehr viel am Arbeiten und muss zeitgleich viele Prüfungen an der Schule bestehen.

Leni Klum selbstbewusst: Tipps von Mama Heidi für den Laufsteg braucht sie nicht

Einer ihrer Arbeitsaufträge führte Leni zuletzt zu einer Show nach Venedig. Tipps von der Mama habe die 17-Jährige vor ihrem Auftritt auf dem Catwalk aber nicht haben wollen. „Sie sagte: ‚Mum, ich habe keine Angst, ich werde das Schiff schon schaukeln‘“, verriet Heidi Klum.

Sie sei bei der Show in Italien einfach nur „stolze Mama und Gast“ gewesen. Unterstützt hätte sie ihre Tochter allerhöchstens dabei, mal ihr Telefon zu halten oder ein Bild von ihr zu machen.

Rubriklistenbild: © Jordan Strauss/dpa/Invision/AP