Nach Mega-Konzert

Oliver Pocher verspottet Helene-Fischer-Fans nach Chaos bei Mega-Konzert

Helene Fischer ist langsam aber sicher wieder aus ihrer Babypause zurück. Doch ihr Konzert in München sorgt für Furore. Einen freut das besonders.

München – Nach ihrer Babypause kehrt Schlagerkönigin Helene Fischer (38) langsam wieder in die Öffentlichkeit zurück. Nachdem sie bereits in einer Schlagershow von Florian Silbereisen (41) im TV zu sehen war, spielte sie am 20. August ein Konzert vor 130.000 Zuschauern in München. Und da ist offenbar nicht alles glattgelaufen. Zur Freude von Oliver Pocher (44).

NameHelene Fischer
Geboren5. August 1984 (Alter 38 Jahre), Krasnojarsk, Russland
Größe1,58 Meter

Nach Helene-Fischer-Konzert in München: Fans zeigen sich entsetzt

Dass man von 130.000 Menschen nicht immer allen gefallen kann, dürfte auch Helene Fischer vor ihrem Mega-Konzert in München klar gewesen sein. Doch die Reaktionen der Fans und Ticketkäufer fielen nach dem Event sehr gemischt aus.

Eines der größten Probleme bei dem Konzert von Helene Fischer: der starke Regen, der offenbar viele Umstände erschwert hat. So sollen schon vor der Veranstaltung Regencapes und -ponchos in München ausverkauft gewesen sein. Das Wetter hat die Stimmung auch nicht unbedingt positiv beeinflusst. Während Besucher sich also über die Voraussetzungen und die relativ hohen Ticketpreise ärgern, freut sich Oliver Pocher.

Für den Comedian sind die Reaktionen der Fans nach dem Konzert offenbar ein gefundenes Fressen. Auf seinem Instagram-Profil zeigt er Clips von besonders erzürnten Konzertbesuchern. Diese haben vorher teilweise auch schon auf Tiktok kursiert.

Oliver Pocher verspottet Helene-Fischer-Fans: Aufregung nach Konzert in München

So gingen die Plätze im sogenannten VIP-Bereich auf dem Konzert wohl einigen Leuten gegen den Strich. Unter anderem wurden die fehlenden Sitzplätze und ein schlecht gelegener Notausgang kritisiert. Die Fans aus dem von Pocher vorgestellten Video bemängeln in dem Zusammenhang vor allem die Benennung „VIP-Bereich“ für ihre Stehplätze.

Oliver Pocher scheint der Clip hingegen sogar Spaß zu machen. Seinen Instagram-Post kommentiert er mit „Ich liebe es, wenn Helene Fischer VIP-Fans ausrasten“. Auch die Kommentare unter dem Post fallen eher spöttisch aus.

Ticketpreise von Helene Fischer zu hoch? Instagram-Kommentare eindeutig

So zeigen sich die User erstaunt über die Ticketpreise. „Für das Geld wäre ein Kurztrip nach Malle besser angelegt gewesen“, kommentiert jemand. Ein weiterer Nutzer meint: „Wer diese Preise zahlt, dem ist echt nicht mehr zu helfen“.

2023 geht Helene Fischer wieder aus ausgedehnte Tour. Tickets gibt es in den meisten Städten noch ab 55 Euro. Wie die Resonanz der Fans danach ausfällt, oder ob die Schlager-Queen sich mit ihrem Auftritt in München gar Publikum vergrault hat, wird sich zeigen.

Rubriklistenbild: © PBecher/Panthermedia/Imago; Fred Gasch/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema