Kabel Eins zeigt heute Einsatz der Bundespolizei erstmals live im TV

Bundespolizei im Einsatz. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
+
Bundespolizei im Einsatz. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Kabel Eins zeigt heute ein komplett neues Format. Denn der Sender zeigt zwei Stunden lang live einen Einsatzvon 200 Beamten der Bundespolizei im TV.

Kabel Eins zeigt heute (18. September) ein komplett neuartiges Format. Denn der TV-Sender ist live bei einem Einsatz der Bundespolizei dabei.

  • Der TV-Sender Kabel Eins begleitet heute (18. September) die Polizisten live.
  • Der Drehort ist bislang geheim.
  • Die Übertragung von "Bundespolizei live - Großkontrolle an der Grenze" startet ab 20.15 Uhr.

Kabel Eins: 200 Beamte der Bundespolizei live im Einsatz

Alle Aufnahmen der Sendung "Bundespolizei Live - Großkontrolle an der Grenze" sollen dabei ungeschnitten und echt sein. Außerdem soll es Hunderte Beteiligte geben.

Insgesamt 200 Polizisten sind heute während der zweistündigen Live-Übertragung im Einsatz. An welchem Ort die zwölf Kameras das Geschehen filmen, bleibt vorerst geheim.

Die Übertragung von "Bundespolizei Live - Großkontrolle an der Grenze" startet heute ab 20.15 Uhr auf Kabel Eins. Bislang zeigt der Sender thematisch ähnliche Formate, wie Achtung Kontrolle! und Mein Revier. Diese Reportagen und Dokumentationen werden allerdings vor der Ausstrahlung geschnitten und bearbeitet. Das soll sich bei der neuen Sendung ändern.

Eine einmalige Sache im TV?

Das neue Format könnte sogar Potenzial für weitere Episoden haben. "Wir schauen uns das erstmal an, wie es so läuft und dann schauen wir weiter", teilt ein Sprecher von Kabel Eins auf Nachfrage von RUHR24 mit.

Neben den Hunderten Beamten der Bundespolizei, die sich vor dem Derby zwischen Schalke und dem BVB auf zwei Fanszenen vorbereitet, arbeiten auch 60 Mitarbeiter aus der Redaktion und Produktion an der Live-Übertragung mit.

Am Sonntag (22. September) zeigt Kabel Eins "Rosins Restaurants" aus Dortmund. Koch Frank Rosin, der jetzt sogar sein eigenes Bier auf den Markt gebracht hat, ist dann ab 15.45 Uhr in der Trattoria Nonna Concetta im Einsatz. Mit seinem Besuch in dem Lokal hat der Ruhrpottler für viel Aufsehen gesorgt.