Genug von den Hühnern

Judith Rakers: Foto sorgt für Aufregung – niemand sollte es sehen

Judith Rakers posiert im „Tagesschau“-Studio.
+
Judith Rakers top gestylt im „Tagesschau“-Studio.

Judith Rakers postet ein Foto von sich im Glamour-Look. Doch von der Veröffentlichung musste sie erst überzeugt werden.

Berlin - Die „Tagesschau“-Moderatorin Judith Rakers* kennen ihre Fans als begeisterte Naturliebhaberin. Die 45-Jährige brachte ein Buch zum „Home Farming“ heraus und zeigt auf Instagram ihre Hühner genauso wie den frisch geernteten Mangold. Gerade kümmert sich sich auch um die Babys ihrer Katze Lotti*, die sie in ein jeweils neues Zuhause vermittelt.

Judith Rakers zeigt sich im Glamour-Look

Nebenbei dreht Judith Rakers für NDR Reportagen viel draußen*. Bei so viel Outdoor-Liebe sieht man die „Tagesschau“-Sprecherin* auf Instagram also eher seltener top gestylt und geschminkt wie hinter dem Moderatorinspult im Fernsehen. Damit scheint es ihrer Make-up-Artistin jetzt zu reichen. Auf ihren Rat hin veröffentlichte Rakers jetzt ein Foto im schicken schwarzen Jumpsuit mit hohen Schuhen.

Instagram-Foto von Judith Rakers sorgte für Diskussionen hinter den Kulissen

Dazu teilt sie auch den Dialog, der hinter den Kulissen mit ihrer Make-up-Artistin Maja stattfand: „Der Dialog zu diesem Foto war gestern folgender: Ich so: ‚Nein, das Foto poste ich nicht. Das ist so ein doofes Insta-Posing.‘ Maja unterbricht mich: ‚Doch. Du postest das. Es reicht jetzt mit Hühnern und Garten und Stall! Ehrlich! Mach mal wieder etwas Glamour - zumindest ab und zu. Meine Güte!‘“ Mit tränenlachenden Smileys fügt Rakers hinzu: „Und ich weiß jetzt schon, wie sie guckt, wenn sie sieht, dass ich unseren Dialog dazugestellt habe.“ Für diese herrlich direkte Art gibt es ein „Love you“ hinterher. Lustig sind auch die Hashtags: „#majamecker“ und „#reichtjetztmitHühnern“.

Judith Rakers-Fans begeistert von Foto

Auch die Fans amüsiert der Beitrag mit der Unterschrift köstlich. So schreibt jemand: „Und die Zöpfe… süß. Ist im Sommer bestimmt Schulanfang. Nein, sieht gut aus.“ Judith Rakers antwortet amüsiert: „Das sind Ohrringe“. Eine Frau findet: „Schuhe sehen unbequem aus.“ Ist offenbar auch der Fall, denn auch hier antwortet die Journalistin: „Schuhe SIND unbequem!“

Die Followerinnen und Follower freuen sich aber auf jeden Fall über die gelungene Abwechslung. So kommentiert eine Person: „...du siehst super aus - auch ohne Hühner“. Eine Frau findet: „Glamour darf man immer dazwischen streuen, besonders wenn man so dabei aussieht.“ Und eine dritte Person schließt: „Recht hat sie und Abwechslung muss sein. Du siehst in Glamour klasse aus.“ (jh) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema