Nach Autismus-Geständnis

JP Kraemer meldet sich zurück: Nach Autismus-Diagnose wieder glücklich

JP Kraemer hat sich nach schwierigen Wochen auch auf Instagram zurückgemeldet und hat gute Nachrichten für seine Follower im Gepäck.

Dortmund – JP Kraemer (41) hat keine leichte Zeit hinter sich. „Ich bin komplett leer“, verriet der Tuner aus Dortmund erst kürzlich in einem Video auf seinem Youtube-Kanal JP Performance, in dem er selbst zu seiner Autismus-Spektrum-Störung Stellung bezog. Jetzt meldet er sich auf Instagram aber mit guten Neuigkeiten zurück.

NameJean Pierre Kraemer
Geboren12. September 1980 (Alter 41 Jahre), Plettenberg
Abonnenten2,2 Mio. (JP Performance)

JP Kraemer zurück auf Instagram: Tuner aus Dortmund hat gute Nachrichten

„So zufrieden wie auf dem Bild, war ich schon lange nicht mehr“, ließ Jean Pierre seine Fans in seinem neuesten Post auf der Social-Media-Plattform wissen. In den Tags hieß es weiter: #DifferentGuy, #sehrhappy und #TryingToAcceptMyself. Es scheint, als würde er noch die Diagnose einer Autismus-Spektrum-Störung verarbeiten.

Doch was genau macht den Auto-Enthusiasten eigentlich so happy? Eine Rolle spielt sicherlich auch, dass er Teil von „Manta, Manta 2“ ist – einen Ausschnitt aus dem Film teilte JP zuletzt auch auf Instagram. Seine Fans wollen den Grund aber auf dem neuen Post erkannt haben.

Auf dem zur Bildunterschrift dazugehörigen Foto grinst er in die Kamera und sitzt währenddessen in einem Nissan Skyline R34. Das dürfte auch der Grund für sein Glück sein, wie seine Anhänger spekulieren. „Verständlich, bei dem Auto“, schreibt einer. Ein anderer kommentiert: „Ich bin nur schon happy, wenn ich mir vorstelle, wie der Turbo klingt.“ Ein Dritter postet: „Bei dem Auto wär ich‘s auch.“

JP Kraemer macht sich und seine Fans mit Reise nach Japan glücklich

Das Auto ist übrigens auch das Ziel, welches JP Kraemer sich für seine neue Videoreihe auf Youtube gesetzt hat. Dafür ist er sogar extra nach Tokio geflogen. Film-Fans dürfte das Modell auch aus „2 Fast 2 Furious“ aus dem Jahr 2003 bekannt vorkommen (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

Paul Walker (†40) fuhr einen Nissan Skyline R34 in seiner Rolle als Brian O‘Conner. Den Zusammenhang griff JP Kraemer auch in dem zweiten Video der Japan-Reihe auf, als er vor dem Fahrzeug stand, welches er seinen Fans auch auf Instagram präsentierte. „Paul Walker mit TÜV“, taufte er das Projekt für den Umbau des Nissan R34 GT-R.

Der Grund, warum dem JP Kraemer überhaupt einen Nissan R34 kaufen will, ist, dass er seinen erst kürzlich verkauft hat. Darüber waren seine Anhänger zunächst einmal traurig. Die Freude über das neue Projekt dürfte nun aber überwiegen.

Rubriklistenbild: © nordphoto GmbH/Bratic nph00250/Imago; Sabrina Wagner/RUHR24; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema