TV-Tuner aus dem Ruhrgebiet

JP Kraemer: Das ist der Tuning-Star von JP Performance und Big Boost Burger aus Dortmund

JP Kraemer von JP Performance in Dortmund liebt schnelle Autos und Tuning.
+
JP Kraemer von JP Performance in Dortmund liebt schnelle Autos und Tuning.

JP Kraemer hat sich mittlerweile über die Grenzen von Dortmund einen Namen als Tuning-Star gemacht. Doch Jean Pierre Kraemer hat auch andere Seiten.

  • Jean Pierre Kraemer aus Dortmund ist einer der bekanntesten Autotuner in Deutschland.
  • Er war gemeinsam mit Sidney Hoffmann bereits in mehreren TV-Shows zu sehen.
  • Mit JP Performance besitzt JP Kraemer ein eigenes Tuning-Unternehmen in Dortmund.

Dortmund - JP Kraemer heißt mit vollständigem Namen Jean Pierre Kraemer und ist ein beliebter Tuning-Star aus Dortmund. Auch wenn er mittlerweile in ganz Deutschland bekannt ist, ist über sein Privatleben nur sehr wenig bekannt.

JP Kraemer: Wenig über Freundin des Tuning-Stars aus Dortmund bekannt

Daher gibt es auch kaum öffentliche Informationen über eine mögliche Frau oder Freundin von JP Kraemer. Allerdings hat der TV-Star in einem Interview von 2017 mit der Hamburger Morgenpost (Mopo) über seine damalige Freundin gesprochen.

Demnach sei seine Partnerin eine gute Autofahrerin und nehme die Leidenschaft von Jean Pierre Kraemer mit Humor, "doch die Stimmung kippt langsam", gab er gegenüber der Mopo zu. Wenn er nach Autos schaut, müsse der Autotuner das "am besten auf der Toilette machen, wo ich alleine bin", so JP Kraemer. Ob er weiterhin noch mit der Frau weiterhin zusammen ist, ist nicht öffentlich bekannt.

JP Kraemer mit privaten Infos auf Instagram: TV-Tuner aus Dortmund ist ein Hunde-Fan

Auf seiner Instagram-Seite, die er 2014 startete, teilte JP Kraemer seinen Fans zudem in einer Fragerunde mit, dass er später keine Kinder wolle, obwohl er 2017 im Interview noch als großen Wunsch geäußert hat, später Vater zu werden. Stattdessen wolle er sich aber in Zukunft einen Hund zulegen.

Diese Begeisterung für die Vierbeiner kommt nicht von ungefähr. Denn in seiner Firma bei JP Performance gibt es bereits einen Hund, mit dem sich der Tuning-Star vermehrt auf Instagram zeigt.

JP Kraemer aus Dortmund: Leidenschaft für Autos und Tuning begann bei Porsche

Über seine Familie und seine Herkunft verrät der TV-Star aus Dortmund nur wenig. Es ist aber bekannt, dass er am 12. September 1980 in Plettenberg in Nordrhein-Westfalen (NRW) geboren ist, obwohl seine Heimat seit seiner Kindheit Dortmund ist.

Der Vater des Tuning-Stars stammt von den Bahamas und seine Mutter aus Deutschland. Dass JP Kraemer später mit schnellen Autos arbeiten will, stand für ihn schon früh fest, denn nachdem er das Abitur auf der Gesamtschule Gartenstadt (Dortmund) abgeschlossen hatte, machte der Dortmunder zunächst eine Ausbildung zum Automobilkaufmann bei Porsche.

Doch nicht nur die Sportwagen an sich haben Jean Pierre Kraemer schon früh begeistert. Auch das "Frisieren" der Fahrzeuge weckte sein Interesse, weshalb er nach der Ausbildung Verkaufsleiter beim Porschetuner 9ff in Dortmund wurde.

Allerdings blieb es nicht bei der Arbeit als Verkaufsleiter. Denn 2007 soll er gemerkt haben, dass sein Herz für das Tuning von Autos schlägt, als JP Kraemer ein Fahrzeug der Reihe Nissan 350Z zu langweilig war und er anfing, daran herumzuschrauben.

Jean Pierre Kraemer: Tuner wurde TV-Star mit Sidney Hoffmann durch "Die PS-Profis"

Im selben Jahr gründete Jean Pierre Kraemer gemeinsam mit seinem Kollegen Sidney Hoffmann (40) mit der "Five Star Performance GmbH" ein eigenes Tuning-Unternehmen in Dortmund

Im Jahr 2009 wurde der TV-Sender Sport1 (früher DSF) auf JP Kraemer und Sidney Hoffmann aufmerksam, sodass kurz darauf die Dreharbeiten zu der gemeinsamen Doku-Soap "Die PS-Profis - mehr Power aus dem Pott" begannen.

JP Performance in Dortmund: Jean Pierre Kraemer "frisiert" Autos der BVB-Spieler

Die beliebte Sendung "Die PS-Profis - mehr Power aus dem Pott" sollte nicht das einzige TV-Projekt der beiden Auto-Tuner bleiben. Denn bevor sich die beiden als Geschäftspartner 2012 trennten, waren sie zwischen 2010 und 2012 für das Format "Turbo - das Automagazin" auf dem Kanal vom Deutschen Sportfernsehen (DSF) gemeinsam als Moderatoren tätig.

Mit dem Ende seiner Tätigkeit in der Sendung begann für Jean Pierre Kraemer 2012 beruflich ein neues Kapitel. Denn der ausgebildete Automobilkaufmann gründete mit JP Performance GmbH in Dortmund sein eigenes Unternehmen im Bereich Autotuning, in dem die Zahl der Mitarbeiter 2019 auf 40 anstieg.

Dass sich Jean Pierre Kraemer im Bereich Tuning schnell einen Namen machte, wissen auch die Spieler von Borussia Dortmund. Denn die BVB-Profis sollen laut einem Interview mit dem Auto-Experten regelmäßig vorbeischauen, um ihre Autos von ihm "frisieren" zu lassen. Das dürfte JP Kraemer besonders freuen, da er ein großer Fan von Borussia Dortmund ist.

JP Kraemer: TV-Tuner aus Dortmund auch online mit JP Performance erfolgreich

Für sein Unternehmen erstellte der TV-Star den YouTube-Kanal "JP Performance" und feierte später damit einen großen Erfolg. Denn der Kanal hatte 2016 die meisten Aufrufe unter den deutschsprachigen Youtube-Kanälen im Automobilsektor und war in der Kategorie damit am erfolgreichsten in Deutschland, wie die tz berichtet.

Auch nach der beruflichen Trennung als Geschäftspartner führten die Wege vonJP Kraemer und Sidney Hoffmann sie mehrfach zusammen. So erfüllten sie 2014 in der Vox-Show "2 Profis für 4 Räder" Zuschaueraufträge, die oft darin bestanden, die passenden Gebrauchtwagen zu finden.

Ein Jahr später, 2015, gehörten die Tuning-Stars aus Dortmund zu den Kandidaten der Wok-WM von Stefan Raab.

JP Kraemer: Tuning-Star durch zahlreiche TV-Auftritte bekannt

Ohne Sidney Hoffmann nahm JP Kraemer 2014 an der "TV total Stock Car Crash Challenge" von Stefan Raab auf ProSieben teil und erreichte dort die Bronzemedaille in seiner Autoklasse. Auch in anderen Shows war der Tuning-Star bereits zu sehen.

So war er neben der Doku-Soap "Die PS-Profis - mehr Power aus dem Pott", wo er bis 2017 zu sehen war und "Turbo - Das Automagazin" im Jahr 2016 zu Gast in der Talkshow von Markus Lanz. Seit 2017 ist er Teil der Serie "Grip - Das Motormagazin" auf RTL II.

JP Kraemer von JP Performance in Dortmund wurde auch durch die TV-Sendung "Grip - das Motormagazin" bekannt

Jean Pierre Kraemer war bereits mehrfach Kandidat in ProSieben-Shows

Auch im Unterhaltungsbereich hatte Jean Pierre Kraemer wiederholt Auftritte. Nach der Teilnahme an der TV Total Stock Car Crash Challenge 2014 und der Wok WM 2015, war der Dortmunder 2017 bei der ProSieben Völkerball Meisterschaft zu sehen, bei der er als Kandidat antrat.

Ein Jahr zuvor war der leidenschaftliche Tuner zudem beim ADAC Zürich 24 Stunden-Rennen als Kandidat zu sehen.

Nicht nur Fans: JP Kraemer erntet wegen Aussagen zum Klimawandel heftigen Shitstorm auf Instagram

Doch JP Kraemer hat nicht nur Fans. So löste er im Januar 2020 einen heftigen Shitstorm aus, als er in einem Video kontroverse Aussagen zum Klimawandel mit seinen Zuschauern teilte.

So vertrat er in einem Live-Video auf Instagram die Ansicht, dass der Klimawandel nicht durch Menschen verursacht worden wären.

"Ich sage ja nicht, dass es keinen Klimawandel gibt. Ich bin nur der Meinung, dass es nicht so ist, wie manche es uns glauben lassen wollen. Der Planet war in der Vergangenheit in verschiedenen Phasen und in dieser heute sind eben hohe Temperaturen, niedrige Wasserstände und Stürme unterwegs", so der Tuning-Star aus Dortmund

"Trotzdem sollten wir uns von der Presse nichts vorgaukeln lassen", ermahnte JP Kraemer auf Instagram seine Follower.

JP Kraemer: TV-Tuner aus Dortmund entdeckt neue Talente

Neben der Leidenschaft für Autos und Tuning hat JP Kraemer 2016 ein weiteres Talent entdeckt. Denn vom Label "Spassgesellschaft", das Teil von Sony Music Entertainment ist, nahm der Dortmunder einen Vertrag als Comedian an.

Kurz darauf ging er dann im November 2016 mit seinem ersten Programm "PS: Ich liebe euch" auf Tour. Dabei spielte Jean Pierre Kraemer auch eine Live-Show in den Westfalenhallen seiner Heimatstadt Dortmund, die 9.000 Besucher sahen.

Anschließend baute sich JP Kraemer im Jahr 2017 neben seiner Tuning-Firma und seinem Comedy-Programm ein weiteres Standbein auf. Am 21. August 2017 eröffnete er mit Big Boost Burger in Dortmund sein erstes Fast-Food-Restaurant, das vor allem für seine Burger bekannt ist.

Auch im Rennsport versuchte sich der Autotuner bereits. So rief Jean Pierre Kraemer 2017 mit zwei weiteren Personen ein Rennteam ins Leben, das 2018 unter dem Namen IronForce bei den ADAC GT Masters mit einem Porsche 911 GT3 an den Start gehen sollte. Allerdings beendete der TV-Star 2020 die Zusammenarbeit, wie er in einem Video auf YouTube erzählt.

Im Video: JP Kraemer tritt gegen Ex-Torwart Tim Wiese an

JP Kraemer startet während Coronavirus mit JP Performance bewegende Aktion in Dortmund

Wie wichtig ihm seine Heimatstadt ist, zeigte Jean Pierre Kraemer im März 2020. Um die Arbeit der medizinischen Fachkräfte während der Ausbreitung des Coronavirus in Dortmund wertzuschätzen, startete JP Kraemer mit seiner Firma eine spontane Aktion.

Wer in dem medizinischen Bereich in Dortmund arbeitete oder jemanden kannte, der zu dem Zeitpunkt in dem Berufsfeld arbeitete, konnte eine Mail an JP Performance schicken. Anschließend holte Jean Pierre Kraemer mit seinem Team das Fahrzeug der Person ab und machte eine kostenlose Überprüfung und Rückgabe des Autos in Dortmund.