Neue Tournee 2023

Helene Fischer: Fans sauer über horrende Preise für „Rausch“-Tour-Tickets

Der Vorverkauf zur Helene-Fischer-Tour 2023 läuft. Die Ticket-Preise machen Fans fassungslos.

Deutschland – Seit November 2021 läuft der Vorverkauf zur Helene Fischers (37) „Rausch-Tour“, die im Frühjahr 2023 in Bremen starten soll. Doch bereits kurz nachdem die ersten Fans ihre Karten in den Warenkorb gelegt hatten, wandelte sich ihre Freude über die anstehende Tour in bittere Enttäuschung. Grund: Die für viele völlig überzogenen Ticketpreise.

SchlagerstarHelene Fischer
TourRausch - Live - Die Tour
StartFrühjahr 2023

Helene Fischer: Fans sauer über horrende Ticketpreise für „Rausch“-Tour 2023

Lange mussten Fans darauf verzichten, ihr Idol live zu sehen. Auch, wenn Helene Fischer ihre Fans zwischenzeitlich mit einer Nachricht nach den Gerüchten um die Geburt ihrer Tochter entzückte.

Doch 2023 soll die Wartezeit endlich vorbei, und Helene Fischer nach den großen Veränderungen in ihrem Leben* wieder auf der Bühne sein, berichtet tz.de*. Ein Konzert von Helene Fischer im Jahr 2022 musste indes abgesagt werden.

Für die Rausch-Tour 2022 läuft der Ticketvorverkauf aber bereits. Doch für ungetrübte Freude sorgt das nicht: Selbst Wochen nach dem Start des Vorverkaufs ist die Enttäuschung und die Wut einiger Fans über die Ticketpreise nicht vergessen.

Helene Fischer: Fans brechen Kauf von Tickets für „Rausch“-Tour 2023 ab – „eine Woche Urlaub!“

So schreibt ein User unter die Ankündigung des Ticketvorverkaufs: „Normal ist das nicht von dir!!!! Für die Tickets kann ich auch wenigstens 1 Woche Urlaub machen.“

So oder so ähnlich geht es auch einigen anderen Fans. Ein anderer meint: „Bei aller Freude auf das Konzert finde ich die Ticket-Preise absolut daneben.“ Ein Fan brach den Kaufvorgang sogar ab, nachdem er als Endpreis für vier Tickets 499 Euro zahlen sollte. Auch dieser enttäuschte Fan rechnet vor: „Davon kann ich eine Woche in den Urlaub fahren!“

Helene Fischer geht 2023 auf Tournee mit ihrem Album „Rausch“. Die Ticket-Preise sind teuer.

Helene Fischer 2023 auf Tour: Preise für Tickets sind vielen Fans zu hoch

Neben Bremen, Hamburg, Köln oder Berlin, spielt Helene Fischer auch an mehreren Terminen in der Dortmunder Westfalenhalle (frühester Termin ist der 18. April 2023). Am günstigsten kommt weg, wer Tickets am rechten Bühnenrand ergattert. Der Blick fällt hier allerdings eher von hinten auf den Schlagerstar. Trotzdem kosten auch diese Karten noch zwischen rund 60 und 100 Euro (mehr Promi-News auf RUHR24).

Wer eine ungetrübte Sicht auf die spektakuläre Bühnenshow samt Sängerin genießen möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen: Je nach Platz sind dann 150 bis 270 Euro fällig. Wer allerdings das volle Helene Fischer Show-Erlebnis haben möchte, muss ganze 299,90 Euro für ein Ticket berappen. Dafür dürfen Fans dann auf Stehplätzen im „Wir werden eins“-Golden Circle direkt vor der Bühne ihrem Star zujubeln. Noch teurer wird es nur mit dem VIP Party Paket für 400 Euro.

Angemessen ist das aus Sicht einiger Fans nicht: „So viel hat man nicht mal für internationale Größen wie den Rolling Stones bezahlt“, beschwert sich einer. Ein anderer ergänzt „Abzocke im feinsten Stil.“ Für viele scheinen die hohen Ticketpreise einfach nicht erschwinglich zu sein. *tz.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Tobias Schwarz/AFP

Mehr zum Thema