Kandidatin verliert Geld

Helene Fischer in Quiz-Show: Lilly Becker versagt bei Frage zur Schlagerkönigin

Lilly Becker scheitert an Helene Fischer. Bei einer Quizshow konnte sie eine Frage über die beliebte Schlagersängerin nicht beantworten.

Deutschland – Bei dieser Frage rauchte Lilly Becker (45) wohl der Kopf. Denn die Ex von Tennis-Profi Boris Becker (54) scheint nicht gerade ein Fan von deutschem Schlager zu sein – immerhin geriet sie bei einer Quizshow ordentlich ins Strauchen.

NameSharlely Becker
Geboren25. Juni 1976 (Alter 45 Jahre), Rotterdam, Niederlande
EhepartnerBoris Becker (verh. 2009)
KinderAmadeus Benedict Edley Luis Becker

Helene Fischer: Model Lilly Becker scheitert bei Prosieben-Quizshow an einer Schlager-Frage

Ob Lilly Becker Helene Fischer (37) persönlich kennt, ist nicht bekannt. Zumindest scheint die gebürtige Niederländerin nichts mit der Musik der Schlagersängerin anfangen zu können. Bei der fünften Folge der Quizshow „Lucky Stars“ auf Prosieben, die am Dienstagabend (5. April) ausgestrahlt wurde, sah es für die Becker-Ex düster aus (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Als letzte Promi-Kandidatin in der Quizshow mit Moderator Christian Düren (31) musste sie folgende Frage lösen: „Welche dieser Studioalben hat Helene Fischer herausgebracht? Streiche sieben Alben, die nicht von ihr stammen.“ Die Antwortmöglichkeiten: Farbenspiel, Herz Kraft Werke, Helene Fischer, Kronjuwelen, Küssen Verboten, Rausch, Stark wie Zwei, Wolke 7, 4630 Bochum, Abenteuerland.

Trotz verpatzter Helene-Frage: Kandidatin von Lilly Becker gewinnt 28.000 Euro

Eingefleischte Fans von Helene Fischer werden die falschen Alben vermutlich schnell wegstreichen können. Anders sieht es allerdings bei Lilly Becker aus. Denn ihre Antwort war falsch – sie glaubte, dass Rausch kein Album von der Schlagersängerin sei. Das war Becker sichtlich unangenehm.

Lilly Becker als Kandidatin bei der Prosieben-Show „Schlag den Star“

„I‘m so sorry“, entschuldigte sich das Model bei der Kandidatin, der aufgrund der falschen Antwort von Lilly Becker das Geld durch die Lappen ging. Die sichtlich frustrierte Kandidatin verlor dadurch 2.000 Euro – denn zuvor lag ausgerechnet Lilly Becker bereits bei einer anderen Schlagerfrage völlig daneben.

Bei der Frage sollte sie vier Schlagerpaare nach ihrem Trennungsjahr einordnen. Auch hier konnte die Niederländerin nicht punkten. Aber immerhin ging die Show verhältnismäßig gut für Lillys Kandidatin aus. Sie konnte letztendlich noch 28.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Rubriklistenbild: © IMAGO / Christian Schroedter; IMAGO / APress

Mehr zum Thema