„Eine Helene Fischer...“

Deutscher Schlagerstar enttäuscht von Helene Fischer: „Diese Zeiten sind vorbei“

G. G. Anderson hat in einem neuen Interview von Andrea Berg geschwärmt – für Helene Fischer hatte er keine netten Worte übrig.

Eschwege – G. G. Anderson (72) ist in einem neuen Interview mit „Frau mit Herz“ gar nicht mehr aus dem Schwärmen von Andrea Berg (56) herausgekommen. Gleichzeitig hat der Schlagerstar auch über Helene Fischer (38) gesprochen – über die „Atemlos“-Interpretin verlor der Musiker allerdings kein gutes Wort.

NameG. G. Anderson
Geboren4. Dezember 1949 (Alter 72 Jahre), Eschwege
EhepartnerinMonika Grabowski

Helene Fischer von Schlagerstar runtergemacht: böser Vergleich mit Andrea Berg

Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass G. G. Anderson eine Gesichtslähmung hat. Inzwischen ist der Sänger wieder genesen und teilt jetzt kräftig gegen Helene Fischer aus. „Helene ist ja nur noch mit Bodyguards unterwegs“, verriet der 72-Jährige und beschwerte sich, dass selbst ein Kollege wie er keine Chance mehr habe, mal „Hallo“ sagen zu können.

„Früher hat sie nach ihren Auftritten stundenlang Autogramme geschrieben. Diese Zeiten sind aus und vorbei“, fügte G. G. Anderson hinzu. Es scheint, als wäre er mit der Entwicklung von Helene Fischer alles andere als zufrieden. Die beiden kennen sich schon viele Jahre – seit sie „quasi unter ferner liefen im Vorprogramm“, ergänzte er.

Mangelt es Helene Fischer an „Größe“? Schwere Vorwürfe von G. G. Anderson

Seit damals ist allerdings viel passiert: Helene Fischer wurde zum absoluten Superstar, spielte erst kürzlich vor 130.000 Menschen in München. Ob ihr der Ruhm zu Kopf gestiegen ist? So scheint es zumindest G. G. Anderson zu sehen, der sich weiter beschwerte, dass er im Zuge seiner Erkrankung nicht eine Nachricht von ihr erhalten habe.

„Eine Helene Fischer hat sicher Besseres zu tun, als den kleinen G. G. anzurufen und ihm gute Besserung zu wünschen“, erklärte der Sänger. Er wolle der Schlagerqueen zwar nichts unterstellen – er selbst hätte aber anders reagiert. „Wahre Größe zeigt sich daran, dass man nett und menschlich ist zu anderen – egal, wie viel Erfolg, Ruhm oder Geld man hat“, fügte G. G. Anderson noch hinzu.

G. G. Anderson teilt gegen Helene Fisch aus und schwärmt von Andrea Berg

Während G. G. Anderson kein gutes Haar an Helene Fischer ließ, schwärmte er umso mehr von einem anderen Schlagerstar: Andrea Berg. „Also, verglichen mit Helene ist Andrea ein Kumpel“, erzählte er und verriet weiter: „Mit Andrea kann man auch heute noch Pferde stehlen. Ein ganz, ganz tolles Mädel.“

Schlagerstar G.G. Anderson schwärmt von Andrea Berg und teilt gegen Helene Fischer aus

Wenn die beiden aufeinander treffen, falle man sich immer sofort in die Arme. Andrea Berg nenne G. G. Anderson immer „Kleener“, während er „großes Mädchen“ zu ihr sage. Im Gegensatz zu Helene Fischer sei sie zudem „noch ein Mädel aus dem Volk, total auf dem Boden geblieben.“ (mehr Promi- & TV-News auf RUHR24).

Ob Helene Fischer sich zu den Vorwürfen von G. G. Anderson äußern wird, ist bislang nicht bekannt. Andrea Berg auf der anderen Seite dürfte sich sicherlich sehr geschmeichelt fühlen.

Rubriklistenbild: © Future Image/Imago, Daniel Scharinger/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema