„Quatsch Comedy Club“

Helene Fischer im TV beleidigt: Zuschauer feiern Auftritt im Netz

Comedy-Newcomer Okan Seese scheint kein Fan von Helene Fischer zu sein. Im „Quatsch Comedy Club“ erzählt er, dass er ganz froh sei, taub zu sein.

München – Helene Fischer (38) wird zwar von Millionen Fans gefeiert, aber auch die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin muss immer wieder Kritik und fiese Seitenhiebe einstecken. Beim „Quatsch Comedy Club“ wurde nun auf ihre Kosten gelacht. In der letzten Ausgabe der Kult-Comedyshow machte sich der taube Komiker Okan Seese über Helene Fischer lustig – und wurde im Netz gefeiert, wie tz.de berichtet.

Helene Fischer von Comedian gedisst: „Hat Vorteile, taub zu sein“

Okan Seese ist der „einzige taube Komiker, der auch für Hörende auftritt“, zumindest bezeichnet er sich so auf seiner Homepage. Damit das funktioniert, übersetzt sein Partner Archie Clapp seine Gags fürs Publikum. Dabei geht Okan Seese mit seiner Taubheit recht offen und selbstironisch um (mehr Promi- & TV-News auf RUHR24).

So erzählt er beispielsweise, dass er noch nie negative Kritik über seine Shows gehört habe. Doch Okan Seese nimmt nicht nur sich auf die Schippe. Bei seinem letzten Auftritt schoss er auch gegen Schlager-Königin Helene Fischer. „Ich bin stolz darauf, taub zu sein. Ich hab sogar eine Hitliste mit Gründen“, erzählt Okan Seese.

Das Phänomen Helene Fischer in Zahlen

Helene Fischer ist mit mehr als sechzehn Millionen verkauften Tonträgern die kommerziell erfolgreichste Sängerin in Deutschland und zählt damit zu den weltweit bestverdienenden Musikerinnen. Ihre Alben „Farbenspiel“ und „Best of Helene Fischer“ gehören zu den meistverkauften Musikalben des Landes. Da ist es keine Überraschung, dass ihr die Musikpreise nur so nachgeworfen werden: Helene Fischer hat unglaubliche siebzehn Echos, acht Goldene Hennen, drei Bambis und zwei Goldene Kameras. Für „Die Helene Fischer Show“ erhielt sie 2015 den Bayerischen Fernsehpreis.

Das einzige Deutschland-Konzert 2022 von Helene Fischer fand am 20. August 2022 vor eine Rekordmenge von 130.000 Fans in München statt – das größte Konzert ihrer Karriere. Die ersten 100.000 Tickets wurden bereits in 24 Stunden verkauft.

Helene Fischer kassiert fiese Breitseite: Comedian macht üblen Witz über Schlagerstar

„Auf Platz Nummer 1 ist Helene Fischer. Ich verstehe nicht, was ihr mit ihr habt“. Kopfschüttelnd steht er auf der Bühne. „Es hat Vorteile, taub zu sein“. Lieber taub als Helene Fischer hören? Autsch! Das hat gesessen. In sozialen Netzwerken kommt der Auftritt von Okan Seese bei „30 Jahre Quatsch Comedy Club – Bye Bye Thomas“ aber extrem gut an. 

„Quatsch Comedy Club“: Comedian disst Helene Fischer und wird im Netz gefeiert

„Können wir das mit der Inklusion bitte so weiter machen? Ist ein guter Anfang“, so ein Twitter-Kommentar. „Okan Seese setzt ein starkes Zeichen, als queerer Tauber Comedian & der #QuatschComedyClub, setzt mit Okan & seinem Gebärden-Dolmetscher, ein wichtiges Zeichen, der #Inklusion“, so ein anderer Kommentar.

Auch auf Instagram sind die TV-Zuschauer vollends begeistert. „So stolz!“, schreibt hier eine Nutzerin. „Zum ersten Mal gesehen und mega gefeiert“, lautet das Fazit eines anderen Fans. Apropos Helene Fischer: Die Schlager-Queen ist für ihre großen Bühnenshows bekannt.

Dass die artistischen Elemente teils sehr gefährlich sind, ist ihr dabei durchaus bewusst. Deswegen musste Helene Fischer ihrer Mama für ihre kommende Schlager-Show ein Versprechen geben. Verwendete Quellen: ProSieben/30 Jahre Quatsch Comedy Club – Bye Bye Thomas & Twitter

Rubriklistenbild: © Bildagentur Monn/Imago

Mehr zum Thema