Fans freuen sich

Helene Fischer: Freundin feiert ebenfalls Schlager-Comeback nach Baby-Pause

Nach Helene Fischers Babypause feiert der Schlagerstar sein TV-Comeback bei Florian Silbereisen. Doch auch ihre Freundin feiert einen musikalischen Neustart.

Dortmund – Helene Fischer (37) war zuletzt auf dem privaten Firmenkonzert von Würth die Überraschung des Abends – denn aufgrund ihrer Babypause hörte man nur wenig von der Schlagerikone. Bei dem ersten Konzert danach äußerte sich Helene Fischer mit einer Verbal-Attacke gegen Putin, wie merkur.de weiß. Nun feiert auch ihre ehemalige Kollegin Maria Voskania (34) ihr Comeback.

PersonMaria Voskania
Geboren9. Dezember 1987 (34), Jerewan, Armenien

Helene Fischer: Freundin Maria Voskania feiert TV-Comeback nach Baby-Pause

Maria Voskania war einst die Backgroundsängerin von Helene Fischer und machte sich im Anschluss selbst einen Namen. Doch genauso wie der Schlagerstar hat Voskania eine Babypause eingelegt, da sie im März dieses Jahres ebenfalls eine Tochter geboren hat. Bei „Immer wieder sonntags“ tritt sie am 10. Juli erstmals wieder auf, wie merkur.de berichtet (mehr Promi und TV-News bei RUHR24).

Dort wolle sie mit dem melodischen Pop-Schlager ihres im Februar 2022 erschienen Albums „Jetzt oder nie“ die Zuschauer überzeugen. In der Sendung von Stefan Mross soll die 34-Jährige längst keine Unbekannte mehr sein. 2014 ist sie bereits mit dem Song „Wegen mir“ aufgetreten. In den Jahren 2017 und 2019 folgten dann weitere Auftritte.

Helene Fischer: Freundin Maria Voskania feiert Comeback – nach Popstars und Co.

Doch nicht nur als Backgroundsängerin von Helene Fischer und bei der Fernsehshow „Immer wieder sonntags“ war die Schlagersängerin bereits zu sehen. 2003 nahm die mittlerweile 34-Jährige bei „Popstars“ teil. Zwei Jahre später folgte dann die Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“.

2007 durfte Maria Voskania dann beim „Eurovision Song Contest“-Vorentscheid ihres Heimatlands Armenien antreten, wo sie Zweite wurde. Nun bleibt abzuwarten, was die Sängerin nach ihrem Auftritt bei „Immer wieder sonntags“ geplant hat.

Zunächst freut sie sich offenbar auf ihr Comeback, denn bereits im April kündigte sie in ihrem Instagram-Post an: „Bald sehen wir uns mal wieder auf der Bühne“. Und ihre Fans können ebenfalls kaum erwarten: „Wir vermissen dich so sehr“, kommentierte ein Nutzer.

Rubriklistenbild: © Eventpress Golejewski/Imago; N. Kubelka/Future Image/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema