Schlagerstar

Helene Fischer enttäuscht wieder auf Instagram – Fans fordern neuen Accont

Helene Fischer genießt derzeit das kleine Familienglück und zeigt das auch stolz in der Öffentlichkeit. Grüße auf Instagram machen die Fans sauer.

Deutschland – Als frisch gebackene Mama nimmt sich Helene Fischer (37) mit ihrer kleinen Familie seit einigen Monaten eine Auszeit von der Öffentlichkeit. Aber seit Anfang Mai gibt es nicht nur auf dem Instagram-Account der Schlagerqueen wieder mehr zu sehen, sondern es tauchen auch vermehrt Fotos von ihr und Töchterchen Nala in der Öffentlichkeit auf – obwohl sie stets dafür bekannt war, ihr Privatleben abzuschotten.

NameHelene Fischer
Geboren5. August 1984 (Alter 37 Jahre), Krasnojarsk, Russland
Größe 1,58 m
Eltern Maria Fischer, Peter Fischer

Helene Fischer: Emotionales Statement auf Instagram

Mit dem Album „Rausch“ brachte Helene Fischer im Oktober 2021 bereits das achte Studioalbum ihrer Karriere auf dem Markt. Gleich nach der Veröffentlichung war sie auch schon wieder von der Bildfläche verschwunden – wegen ihres neuen Familienglücks. Vor einigen Wochen ist das neue Album der Chartstürmerin jedoch rasant abgerutscht und muss sich sogar hinter einem zehn Jahre alten Rap-Album einreihen (mehr News zu Promis und TV bei RUHR24).

Auf dem offiziellen Instagram-Account wurde kürzlich ein emotionales Statement der 37-Jährigen geteilt, in dem sie über die Entstehung des Albums spricht. „Es war ein Orkan um mich herum, all die Jahre. Eigentlich bin ich jetzt komplett in meiner Mitte und bin da angekommen, wo ich immer sein wollte. Helene Fischer 2021“, heißt es darin.

Scheinbar ist sie glücklich – mit ihrer Familie und der einhergehenden Ruhe. In der Caption ist derweil zu lesen: „Helene über die Entstehung des Albums ‚Rausch‘. Seid ihr da, wo ihr immer sein wolltet oder noch inmitten des ‚Orkans‘? Euer Team Helene“.

Helene Fischer Fans fordern mehr persönlichen Kontakt auf Instagram

Zur Ernüchterung der Fans kommt der Gruß zum wiederholten Male aber nur von ihrem PR-Team – zwar wurde ein Zitat gepostet, das von ihr selbst stammt – doch ihren Followern fehlt die persönliche Nähe. „Könnt ihr bitte eure eigene Team Helene Seite erstellen und nicht hier die ganze Zeit posten? Danke“, meint eine Nutzerin in Bezug auf die Nachricht.

Und viele stimmen ihr zu: „Die Hälfte ihrer frühen Posts bestehen jetzt nur noch aus dem Team. Früher hat sie sich gemeldet. Nur noch nervend“, kommentiert ein anderer. Dieses Stimmungsbild ist in den neueren Postings immer wieder vorzufinden, sei es bei der ersten Rückmeldung auf Instagram am 2. Mai oder bei der Jubiläumsfeier am 12. Mai.

Helene Fischer zeigt sich ganz offen in der Öffentlichkeit

Nicht nur auf Instagram zeigt Helene, wie glücklich sie ist. Es tauchen auch vermehrt Fotos in den Medien von ihr auf – selbstbewusst und als stolze Mama. Man sah sie mit Kinderwagen in München oder, laut Bild , kürzlich beim Stillen in einem öffentlichen Park. Auf ihr Baby, über das die wildesten Spekulationen kursieren, scheint sie mächtig stolz zu sein.

Im Gegensatz dazu achtete sie früher sehr darauf, nicht erkannt zu werden. Jetzt scheint es Helene Fischer etwas entspannter anzugehen.

Rubriklistenbild: © POP-EYE/Christina Kratsch/IMAGO

Mehr zum Thema