"Making The Cut"

Überraschung: Heidi Klum in neuer Show bei Amazon Prime - doch das Konzept erinnert an ein anderes Format

Tim Gunn und Heidi Klum werden in einer neuen Show auf Amazon Prime zu sehen sein.

Heidi Klum ist bald bei Amazon Prime. Mit Tim Gunn macht sie sich auf die Suche nach neuen Designern. Das Konzept erinnert jedoch an eine andere Show.

  • Heidi Klum kehrt im März 2020 mit einer neuen Show zurück.
  • Diese wird bei dem Streaminganbieter Amazon Prime zu sehen sein.
  • Dabei erinnert die Show jedoch an eine andere Show der Moderatorin.

Dortmund - Heidi Klum (46) kehrt zurück ins Fernsehen. Dieses Mal jedoch nicht mit ihrer beliebten Show "Germanys n ext Topmodel", sondern mit einem eigenen Format beim Streaminganbieter Amazon Prime.

Heidi Klum bei Amazon Prime: In der neuen Show dreht sich alles um Mode

Dieser hat jetzt den Starttermin für die Realityshow "Making The Cut" angekündigt. In dieser soll das Model eine tragende Rolle spielen. Die neue Show, in der es um internationale Mode gehen soll, ist ab dem 27. März auf Amazon Prime zu sehen.

Freude bei den Fans von Heidi Klum, denn sie warten schon lange auf die neue Show. Bereits im September 2018 wurde das Format mit dem ehemaligen Victoria's-Secret-Model angekündigt. Amazon plant, wöchentlich zwei Folgen zu veröffentlichen. So soll das große Finale bereits am 24. April laufen.

Zusammen mit Modeberater Tim Gunn: Heidi Klum moderierte 16 Staffeln von "Project Runway" 

Allerdings wird Heidi, die zuletzt bei "Queen of Drags" zu sehen war, nicht alleine in der neuen Show zu sehen sein. Gemeinsam mit dem amerikanischen Modeberater Tim Gunn (66) hat sie das Format entwickelt und produziert es auch gemeinsam. Daher wird er auch in einigen Folgen von "Making The Cut" bei Amazon Prime auftauchen. Die beiden kennen sich schon sehr lange.

Das erste Mal haben sie sich in der ersten Staffel von "Project Runway" kennengelernt. In der amerikanischen Show, in der aufstrebende Modedesigner wöchentlich ihr Können unter Beweis stellen müssen, ist Heidi die Moderatorin. 16 Staffel lang moderierte die 46-jährige aus Bergisch Gladbach (NRW) die Show, Tim Gunn war Mentor der Designer. Zusammen verließen sie die 2018 die Show, um an ihrer eigenen Serie bei Amazon Prime zu arbeiten.

"Making The Cut" bei Amazon Prime: Heidi Klum und Tim Gunn suchen nach neuen Modedesignern

Dabei ist "Project Runway" gar nicht so weit von "Making The Cut" entfernt. In der neuen Show machen sich Heidi und Tim ebenfalls auf die Suche nach dem besten neuen Designern. In insgesamt zehn Folgen kämpfen zwölf Designer aus der ganzen Welt um den großen Durchbruch und Berühmtheit im Modehimmel.

Außerdem werden auch, ähnlich wie bei "Project Runway", einige Gastjuroren die Designer beurteilen. Darunter zählen Naomi Campbell (49), Nicole Richie (38), Chiara Ferragni (32), Carine Roitfeld (65) und Joseph Altuzarra (37).

Neue Show von Heidi Klum bei Amazon Prime: Gewinner bekommt eigene Modelinie bei Amazon Fashion

Das Besondere an der Sendung: Pro Folge wird es einen Gewinner-Look geben. Dieser Look wird nach der Ausstrahlung in mehr als 200 Ländern zum Kauf angeboten. Dabei soll jeder Look weniger als 100 US-Dollar kosten, damit die Mehrheit der Zuschauer angesprochen werden kann.

Der Gewinner der Show wird Ende April eine Siegerprämie von einer Million US-Dollar erhalten. Außerdem wird der Designer eine eigene Modelinie entwerfen, die anschließend bei Amazon Fashion erhältlich sein wird. 

Video: Findet das GNTM-Finale 2020 nicht in Düsseldorf statt?

Zeitgleich im Fernsehen: Heidi Klum als Moderatorin bei "Germanys Next Topmodel"

Wer nicht genug von Heidi Klum kriegen kann, muss sich aber nicht nur mit Amazon Prime begnügen. Gleichzeitig läuft auch dem Sender ProSieben die neue Staffel von "Germanys Next Topmodel". In der kommenden Staffel wird auch die Dortmunder Kandidatin Julia (17) mitmischen. Ab dem 30. Januar möchte Julia die Modelsendung bei ProSieben aufmischen.

Mehr zum Thema