GNTM-Moderatorin im Interview

Heidi Klum singt GNTM-Song 2022 und schwärmt von Rapper Snoop Dogg

Nach ihrem Duett mit Rapper Snoop Dogg darf sich Heidi Klum nun auch Sängerin nennen. Mit ihren Schwärmereien für den Rapper könnte sich einer jedoch schwertun: Ehemann Tom.

NRW/ USA - Immer wieder stellt Topmodel Heidi Klum unter Beweis, dass sie sich neben dem Job als Moderatorin von „Germany‘s Next Topmodel“ auch allerhand andere Talente zutraut. Aktuell will sie das sogar international beweisen: Die 48-Jährige versucht sich momentan, als Sängerin einen Namen zu machen. Mit Rapper Snoop Dogg, singt Heidi Klum den Song „Chai Tea with Heidi“.

ModeratorinHeidi Klum
Geboren1. Juni 1973 (Alter 48 Jahre), Bergisch Gladbach
Ehepartner Tom Kaulitz (verh. 2019), Seal (verh. 2005–2014), Ric Pipino (verh. 1997–2002)
KinderLeni Klum, Lou Sulola Samuel, Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel, Henry Günther Ademola Dashtu Samuel

Heidi Klum: GNTM-Moderatorin schwärmt nach Song mit Snoop Dogg von dem Rapper

Für die Mutter von Nachwuchsmodel Leni Klum scheint damit ein lang ersehnter Traum in Erfüllung gegangen zu sein. In einem Interview mit dem amerikanischen People-Magazine kommt sie aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus – offenbar zum Leidwesen von Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz, mit dem sie seit 2019 verheiratet ist.

So bezeichnet sich Heidi Klum als „größten Fan“ des Rappers und macht sogar ein ganz besonderes Kompliment, dass nicht dem Mitglied der Band Tokio Hotel gilt. Sie „liebe ihn“ gesteht die 48-Jährige gegenüber dem Portal ihre Zuneigung zu Snoop Dogg. Doch dies dürfte eher als eine Art „Fan-Liebe“ von dem Multi-Talent gemeint sein, das für viele ihrer „Meeedchen“ bei Germany‘s Next Topmodel selbst ein Vorbild ist.

Auch gegenüber Partner Tom Kaulitz (32) soll sie zum Fan-Girl von Snoop Dogg „mutiert“ sein. Doch der 32-Jährige habe dies sehr entspannt ertragen, wie Heidi Klum verrät. „Mein Mann tut mir leid. Denn ich habe in letzter Zeit wirklich nur noch von Snoop gesprochen. Er ist aber sehr geduldig und gelassen, was das angeht.“

Heidi Klum: verrückte Idee machte GNTM-Moderatorin zur Sängerin

Dazu enthüllt die Sängerin, wie es zu dem Song kam und wie der Track das Titellied für die 17. Staffel von der ProSieben-Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ wurde. Denn erstmalig singt Heidi Klum das Intro von GNTM laut extratipp.de* selbst.

Aus dem Team sei der Vorschlag gekommen, „etwas Verrücktes“ zu machen und sie als Interpretin zu engagieren. Nach eigenen Angaben war für Heidi Klum dann direkt klar, dass sie gemeinsam mit Snoop Dogg ein Projekt starten will. Und nachdem der Rapper sich eine Aufnahme der GNTM-Moderatorin angehört hat, sollen die Ideen förmlich aus ihm herausgesprudelt sein (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

„Oh mein Gott, ich glaube, ich hab schon eine Melodie“, soll der 50-Jährige auf die Hörprobe geantwortet haben. Und mit dem Rapper hat sich die Sängerin des Weihnachtssongs „Winter Wonderland“ einen richtigen Hitgaranten geangelt. So hat er für den Song „Young, Wild & Free“ siebenfach Platin erhalten. Zuletzt war er allerdings eher als Gaststar in den Songs von anderen Musikern aktiv.

„Chai Tea mit Heidi“: Neuer Hit für Snoop Dogg in den Charts?

Für Snoop Dogg dürfte der Zeitpunkt und die Aufmerksamkeit für „Chai Tea with Heidi“ daher ebenfalls passend sein. Wie erfolgreich die Single ist, wird sich zeigen. Denn die Konkurrenz in den amerikanischen, britischen Charts ist durch Superstars, wie Adele alles andere als gering.

Topmodel-Mama Heidi Klum lässt sich davon allerdings nicht abschrecken und hat schon neue große Pläne. So kann sich Heidi Klum nach dem Start durch den Song „Chai Tea with Heidi“ eine Rolle in einem Musical vorstellen. Schauspielerische Erfahrung hat sie bereits durch Auftritte in Serien, wie dem Klassiker „Sex and The City“.

Heidi Klum ist nicht nur Model, Moderatorin und Sängerin, sondern war auch schon als Schauspielerin tätig.

Für die Modelmama scheint also klar, dass es nach dem Song mit Snoop Dogg auch mit der Gesangskarriere weitergeht. Zunächst ist sie aber erstmal ab Anfang Februar als Moderatorin und Jurorin von „Germany‘s Next Topmodel“ auf ProSieben im TV zu sehen und zu hören. *Extratipp.com ist wie RUHR24 Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Richard Shotwell/DPA, Amy Sussmann Getty Images via AFP; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema